Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
BenQ W5700
Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Internetradios
20.10.2015

Vergleichstest: Webradio: grenzenloser Radiogenuss aus dem Internet

Voll auf Empfang!

289
Jochen Schmitt
Jochen Schmitt

Radio ist tot, es lebe das Radio! So oder so ähnlich könnte man die Wiedergeburt des Radios in Form des Internetradios bezeichnen. Die klassischen Rundfunksender verlieren stark an Attraktivität, weil sie kaum gegen den Unterhaltungswert, die Flexibilität und das Angebot der Internetradiosender ankommen.

Doch die klassischen Anbieter haben größtenteils die Zeichen der Zeit erkannt und bieten nun ebenfalls ihre Inhalte als Radiostreams oder Podcasts auf Internetportalen an.Wenn Sie sich auf die Suche nach Radiosendern im Internet machen, werden Sie wohl sehr erstaunt sein, wie viele Ergebnisse beispielsweise „Google“ auflistet. So finden sich nicht nur einzelne Sender, die nach Herzenslust ausgewählt werden können, sondern sogar unzählige Internetradioportale und Radiodienste, die ihr Programmangebot zu einem hohen Prozentsatz kostenfrei anbieten. Die Internetradios aus unserem Testfeld und deren Anwender profitieren davon natürlich ganz erheblich, da sie derzeit aus weit über 13.000 Radiosendern und mehr als 7.000 Podcasts ihr Programm auswählen können. Schön, dass sich neben bekannten Klassikern auch ungeahnte Perlen und Juwelen aus den Tiefen des Internets angeln lassen. Dank steigender DSL-Geschwindigkeiten finden sich mittlerweile immer mehr Sender mit gering komprimiertem Musikmaterial, so dass auch die akustische Qualität stets zunimmt. Um sich Berieseln zu lassen, reichen schon Datenraten um 100 kbps aus - richtig gut wird der Klang ab 192 kbps.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren