Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-HiFi Endstufe 2-Kanal
20.10.2015

Vergleichstest: 7 edle Zweikanalendstufen für Klang und Pegel

Sound & Power

2458
Elmar Michels
Elmar Michels

Während die klassische „Anfängerendstufe“ eine günstige Vierkanal sein dürfte, richten sich große Zweikanäler sicherlich an Fortgeschrittene Car-HiFi-User. Die Beweggründe können aber sehr unterschiedlich sein.

Während der eine sein Geld in die Hand nimmt, um möglichst viel Leistung zu ergattern, visiert der Nächste die Spitzenklasse an, um bestmöglichen Klang fürs Geld zu bekommen. Dementsprechend tummeln sich die unterschiedlichsten Verstärker im Segment von 250 bis 500 Euro. Auf der einen Seite haben wir kleine, feine High-End-Stüfchen mit feinsten Zutaten, gegenüber lauern dicke Boliden mit richtig Dampf unter der Haube. Da wird es spannend, wenn sieben vielversprechende Kandidaten sich zum Vergleichstest versammeln. Wer macht die beste Figur am Frontsystem und wer am Subwoofer. Sound oder SPL – oder beides?
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren