Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
144_0_3
Anzeige
Topthema: Audioblock PS-10
Discjockey
Plattenspieler immer noch im Trend. Das Auflegen der Plattensammlung zu zelebrieren, macht Spaß und liefert erstaunlich gute Klangqualität. Moderne Plattenspieler wie der PS-10 von Audioblock bieten dank eingebautem A/D-Wandler sogar die Schnittstelle zur digitalen Welt.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Gehäuse
20.10.2015

Vergleichstest: 4 Bassgehäuse der Spitzenklasse im Vergleich

Hochkaräter

17727
Elmar Michels

Richtig erwachsenen Bass im Auto, der sowohl genug Tiefbassdruck kann als auch fürs anspruchsvolle Hören taugt. Genau dies versprechen Subwoofer der Spitzenklasse.

Wir haben vier davon ausgesucht und stellen sie hier vor.

Gehäusesubwoofer um die 300 Euro sitzen irgendwie zwischen den Stühlen. Dem Einsteiger sind sie eventuell bereits zu teuer, während der HiFi-Freak direkt eine Etage höher greift. Dabei haben wir mit unseren Gehäusen der unteren Spitzenklasse sehr empfehlenswerte Woofer vor uns. Klar sind es nicht die Topmodelle der Marken, aber die muss man sich ja auch nicht immer gönnen (können). Dafür handelt es sich um durchweg gut gemachte Woofer ohne Sparzwang, die mit Verarbeitungsqualität und Materialien glänzen. Und man muss sich weder um Schalldruck noch um Klangqualität Sorgen machen, in unserer Preisklasse gibt es langhubige Woofer, die gut sind für Klang und Pegel. Eine Auswahl erwartet Sie auf den nächsten Seiten – und natürlich beim Fachhändler vor Ort.

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren