Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
135_18295_2
Topthema: Fostex TM2
Kontaktfreudig
Fostex hat seinen Fokus in den letzten Jahren vor allem auf den Studiobereich gelegt. Das ändert sich gerade. Vor allem der Kopfhörersparte widmen die Japaner nun verstärkt ihre Aufmerksamkeit. So kommt der TM2 mit einem komplett neuen True- Wiereless-Konzept.
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer InEar
20.10.2015

Vergleichstest: In-Ear-Kopfhörer

Wertanlagen

1742
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Weihnachten ist längst vorbei, und sicher lagen neben anderen schönen Sachen auch einige Musikspielzeuge auf dem Gabentisch. Nach der anfänglichen Euphorie stoßen so manche der mitgelieferten Ohrhörer an ihre musikalischen oder ergonomischen Grenzen, schlimmstenfalls beides.


In dieser Ausgabe sorgen wir wieder für Abhilfe, denn so richtig kann man mobile Spielgesellen nur mit entsprechenden Hörgeräten aufwerten. Diesmal ließen wir uns sechs Testgeräte aus der gehobenen Gesellschaft kommen, das günstigste Hörerpaar schlägt immerhin mit 80 Euro zu Buche. Mit entsprechend hohen Erwartungen machten wir uns an Tragekomfort und vor allem Klangqualität. Schließlich kostet selbst ein Einsteiger-iPod-nano mit 139 Euro ebenso viel wie das eine oder andere Testgerät. Diese sollen nun beweisen, ob sich die Investition lohnt.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren