Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
293_20930_2
Topthema: Mundorf K+T MuViStar M
Zweiwege-Edelmonitor mit Visaton und Mundorf-AMT
Nach dem Erscheinen der U-Serie-AMTs war es natürlich nur noch eine Frage der Zeit, dass wir und andere Entwickler Bausätze damit realisieren würden. Dieses Mal waren die anderen Entwickler einen Hauch schneller, aber mit der MuViStar M sind wir jetzt dran.
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
291_14403_1
Anzeige
Topthema: Klanggewaltig mit Dolby Atmos
Die neue Soundbar klang bar5 mr von Loewe
Die neue Multiroom-Soundbar klang bar5 mr kombiniert stilvolles Design mit herausragender Benutzer- freundlichkeit. Durch den 3D Dolby Atmos Ton liefert die klang bar5 mr ein fesselndes Sound-Erlebnis. Im Set mit dem neuen Subwoofer Loewe sub5 einfach unschlagbar!
284_14379_1
Anzeige
Topthema: XGIMI Horizon Pro
Best-Buy-Projector 2021-2022
Die EISA hat eine lange Tradition und besteht seit 1982. Seitdem wählen die Redaktionen jährlich die besten Produkte der Unterhaltungselektronik weltweit. Den begehrten Titel „Best Buy Projector“ erhält in diesem Jahr der Horizon Pro von XGIMI.
Neu im Shop
TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K
offerbox_1628779061.jpg
>>> mehr erfahren

Kategorie: In-Car Subwoofer Chassis
20.10.2015

Vergleichstest: 7 Subwooferchassis in den Größen 8 und 10 Zoll im Vergleich

Klein, aber fein

Car-Hifi Subwoofer Chassis: 7 Subwooferchassis in den Größen 8 und 10 Zoll im Vergleich, Bild 1
15023

Wenn man bereit ist, eine ausgewachsene Basskiste spazieren zu fahren, bietet der Markt eine Riesenauswahl an Subwoofern. Muss es dagegen kompakt und unauffällig sein, schrumpft das Angebot gewaltig.

Wir suchen Subwoofer, die trotz geringen Platzbedarfs richtig guten Bass machen.Erstklassigen Bass wollen sie alle, aber der kostet Geld und Platz. Nicht umsonst steht die Bassperformance immer ganz oben auf der „Mängelliste“ bei Fahrern von originalen Soundpaketen. Abhilfe ist einfach: Subwoofer rein und gut. Doch allzu viel Platz zu verschwenden oder eine dicke Basskiste immer dabeizuhaben, das kommt in der heutigen Zeit schlecht bei der Allgemeinheit an. Daher gilt es Lösungen zu finden, die einen kräftigen Bass bieten und dabei gut ins Fahrzeug passen. Der beste Weg dahin ist der Erwerb eines Subwoofer-Einzelchassis, für das ein passgenaues Gehäuse angefertigt wird. Das kann der handwerklich begabte Musikfreund ohne Weiteres aus 16 oder 19 mm starkem MDF (oder nach Belieben auch GFK) selbst bauen, im Zweifelsfall hilft der Fachhändler vor Ort mit einer maßgeschneiderten Installation, z.B. im Kofferraum-Seitenteil. Mit der Vorgabe von 25 Litern als Innenvolumen für den Sub beschränkt sich die Auswahl der Treiber auf 25-cm-Subs und kleinere. Die 25er müssen dabei in geschlossenen Gehäusen Platz nehmen, da eine Reflexkiste in aller Regel die 25 Liter sprengen würde. Das hat Vor- und Nachteile, nämlich den Vorteil des geringen Platzbedarfs und der tendenziell sehr guten, sauberen Wiedergabequalität und den Nachteil der eingeschränkten Tiefbassleistung. Wer hauptsächlich „normale“ Musikstilrichtungen (also alles außer tiefbasslastiges Programm) hört, für den ist der geschlossene Zehnzöller die perfekte Wahl.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren