Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: 1-DIN-Autoradios
20.10.2015

Vergleichstest: Acht USB-Radios um 100 Euro im Test

USB für alle!

1465
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

In der Erstausrüstung ist USB oft nur gegen horrende Aufpreise erhältlich. Bei Nachrüstgeräten hingegen entwickelt sich die digitale Schnittstelle bereits bei Geräten im zweistelligen Eurobereich zum Standard.


Es ist erstaunlich, welche Ausstattung Autoradios um 100 Euro heute wie selbstverständlich bieten. Es ist noch nicht lange her, da konnte man in dieser Preisregion froh sein, überhaupt einen Vorverstärkerausgang anzutreffen. Heute dagegen lässt es sich kaum ein Hersteller nehmen, in dieser Klasse bereits ein Gerät mit USB und dem quasi selbstverständlich gewordenen Klinkeneingang anzubieten. Selbst Geräte mit SD-Slot und sogar Bluetooth sind erhältlich. Die Anschlussmöglichkeiten sind also immens, doch wie steht es um die technischen Qualitäten? Wurde zugunsten der Konnektivität an anderen Stellen wie Klang oder Empfang gespart? Wir stellen acht brandaktuelle USB-Kandidaten auf den Prüfstand.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren