Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
315_0_3
Anzeige
Topthema: Marantz Model 30 mit Phono
Erweiterbar mit Player Marantz SACD 30n
Vollverstärker und SACD Player als optimales Gespann. Das beste aus analoger und digitaler Welt in einer Kombination vereint. Edles, puristisches Design. Klangabstimmung vom Soundmaster. Hifisound informiert.
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Preisgekrönte OLED-TVs
Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

320_14726_1
Anzeige
Topthema: HiFi Test
Gerät des Jahres 2022
Die besten Geräte des Jahres. Wir präsentieren Ihnen hier unsere Best Of 2022 – die besten Hifi Produkte, ausgesucht von der Redaktion der HiFi Test. Wir gratulieren allen Gewinnern.
Neu im Shop
ePaper Jahres-Archive, z.B. LP
offerbox_1641647363.png
>>als Download hier

Kategorie: Micro-Anlagen
20.10.2015

Vergleichstest: Wie gut sind Micro-HiFi-Systeme ab 180 Euro?

Klein aber oho

Micro-Anlagen: Wie gut sind Micro-HiFi-Systeme ab 180 Euro?, Bild 1
67

CD-Player, Verstärker, Radio und Lautsprecher – alles zusammen weniger als 200 Euro? Oder gar mit eingebautem iPod-Dock und edlem Design zum Schnäppchenpreis? Was diese HiFi-Zwerge wirklich können, haben wir für Sie im Praxis- und Labortest überprüft.Musik von CD, aus dem Radio jeder gar vom iPod möchte jeder gerne genießen.

Micro-Anlagen Lenco Mini-001 im Test, Bild 2Micro-Anlagen Lenco Mini-001 im Test, Bild 3Micro-Anlagen JVC UX-GN5 im Test, Bild 4Micro-Anlagen JVC UX-GN5 im Test, Bild 5ht309_454.jpg6Micro-Anlagen Yamaha PianoCraft Micro 330 im Test, Bild 7
Doch nicht immer ist genügend Platz für eine ausgewachsene Stereo-Anlage mit Verstärker, CD-Player, Tuner und zwei mehr oder weniger großen Lautsprecherboxen. Für die Küche, das Schlaf- oder Kinderzimmer wäre eine nette, kleine Komplettlösung optimal, die auch nicht gleich die Haushaltskasse sprengt. Die Lösung heißt Mini- oder Micro-HiFi-System, verfügt über alle nötigen Komponenten und benötigt meist kaum mehr Platz als ein DIN-A4-Blatt. Solche „Minis" und „Micros“ haben sogar noch weitere Vorteile zu bieten: Verstärker, CD-Player und Radio lassen sich komfortabel mit nur einer Fernbedienung steuern, zusätzliche Verkabelungen zwischen den einzelnen Geräten entfallen und optisch passt meist alles hübsch zueinander. Schon für 50 Euro findet man in Supermärkten manche dieser Anlagen, doch wir haben uns in diesem Test zwar für preiswerte, aber dennoch empfehlenswerte Micro-Anlagen ab 180 Euro entschieden. Schließlich soll die „Kleine“ Augen und Ohren zufriedenstellen, über eine vernünftige Verarbeitungsqualität verfügen und im Zweifelsfalle auf den professionellen Service eines Markenherstellers zurückgreifen können. Doch wie klingen die Micro-Systeme wirklich, wie schlagen sie sich im HIFI TEST TV VIDEO Messlabor?
53
Anzeige
Vertrauen Sie auf unsere Auswahl an hochwertigen Hifi-Komponenten, denn Qualität kennt keine Kompromisse 
qc_HIFI01_1635154992.jpg
qc_HIFI02_2_1635154992.jpg
qc_HIFI03_3_1635154992.jpg
>> Mehr erfahren bei
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren