Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Nutzen Sie Musikstreamingdienste wie z.B. Spotify?
Ja
Nein
Ja
42%
Nein
58%

Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Gehäuse
20.10.2015

Vergleichstest: 7 Gehäusesubwoofer der Spitzenklasse im Test

Zwei gegen einen

8161
Elmar Michels
Elmar Michels

Fazit

Einzel- oder Doppelkiste, was ist jetzt besser? Auf dem Papier hat die Doppelkiste die besseren Karten. Die doppelte Membranfläche sorgt für besseren Wirkungsgrad, so dass die eingesetzte Endstufenleistung effizienter in Schalldruck umgesetzt wird.
Auch sind zwei Schwingspulen bei der Belastbarkeit sicher kein Nachteil, unsere Einzelkämpfer müssen dies durch eine größere Schwingspule mit entsprechend mehr Oberfläche ausgleichen. Was den Tiefgang angeht, herrscht dagegen Gleichstand, denn zwei Woofer spielen nicht tiefer als einer. Auch in Sachen Leistungsbedarf macht es keinen großen Unterschied, hier benötigen die Doppelwoofer tendenziell sogar weniger Leistung als die schweren Einzelwoofer. In der Tat konnten wir beim Test feststellen, dass die Schalldruckrekorde von Doppelwoofern aufgestellt wurden, nämlich vom Crunch und vom Gladen. Klangmäßig machen tendenziell die Einzelwoofer das Rennen, hier setzt sich die Chassisqualität durch. Am Ende können wir Ground Zero und Hifonics gratulieren, die mit rundum gelungenen Chassis und Abstimmungen sowohl beim Klang als auch beim Pegel alles richtig machen. Für Tiefbassfanatiker macht der Audio System das Rennen und einen Preis-Leistungs-Sieger haben wir auch: Der Mac Audio bietet einen unglaubliche Performance für kleines Geld. Bei der Frage Einzel oder Doppel lautet unser Fazit: Der hochwertige Einzelwoofer ist die elegantere und kompaktere Lösung und bekommt unsere Empfehlung. Wem Platz egal ist und wer das letzte Quäntchen Schalldruck braucht, liegt mit einer Doppelkiste richtig 
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 500 Euro

Audio System H 12 BR

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

07/2013 - Elmar Michels

Preis: um 500 Euro

Crunch CRB1000

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

07/2013 - Elmar Michels

Preis: um 380 Euro

Gladen Audio RS 12 VB-Dual

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

07/2013 - Elmar Michels

Preis: um 480 Euro

Ground Zero GZRB 120XSPL-Extreme

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 500 Euro

Hifonics MXZ12BP

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

07/2013 - Elmar Michels

Preis: um 500 Euro

Infinity Reference 1220DE

Spitzenklasse

3.0 von 5 Sternen

07/2013 - Elmar Michels

Preis: um 290 Euro

Mac Audio STX 112 R Reference

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

07/2013 - Elmar Michels

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren