Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Tablets
20.10.2015

Vergleichstest: Tablet-PCs

Einsteigen und lossurfen

8144
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Fazit

Keines der Testgeräte bot größeren Anlass zur Kritik, Sie bekommen immer so viel Tablet wie möglich für den aufgerufenen Preis. Lediglich die Schwerpunkte, an welcher Stelle und zu welchen Gunsten eingespart wird, sind unterschiedlich gesetzt.
Hier heißt es also aufpassen und die eigenen Bedürfnisse genau im Blick behalten, damit dem günstigen Preis später keine Enttäuschung folgt. Wer in dieser Preisklasse unbedingt ein 3G-Modul benötigt, weil selten ein offenes WLAN zur Verfügung steht, ist mit dem Media Pad von Saphir gut bedient, auf der anderen Seite verzichtet man bewusst auf eine höhere Displayauflösung und einen Akku mit mehr Kapazität. Beim Testsieger gibt es tatsächlich die Option, das gleiche Gerät mit 3G-Modul zu erwerben, allerdings zu einem um 60 Euro höheren Preis. Mit dem Preistipp von Xoro hat man das Gefühl, ein hochwertiges Display in vorzeigbarem Gehäuse zum Schnäppchenpreis erworben zu haben; den internen Speicher muss man dann per Karte aufrüsten, und das Ladegerät sollte möglichst in der Nähe sein. Die Kompromisse, die der Kindle-Nutzer für den Erwerb eines hochwertigen Tablets eingeht sind noch erheblicher, es gibt kein Entrinnen aus der Amazon-Cloud. In der Einstiegsklasse ist der Preiskampf noch stärker, hier entscheiden die Einsparungen am Chipsatz, Akku, oder Display über Top oder Flop des Gerätes. Die Einstiegsklasse eignet sich tatsächlich als Surfgerät für zwischendurch oder vielleicht als gut ausgestattete Fernbedienung für die heimische Unterhaltungselektronik. Mehr ist allerdings zu den schmalen Preisen kaum machbar. Hier bekommen Sie tatsächlich das Zweit- oder Dritt-Tablet, damit es daheim keine Streit gibt, und dafür lohnt die Ausgabe allemal.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 150 Euro

Asus Memo Pad ME172V

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

07/2013 - Thomas Johannsen

Preis: um 80 Euro

Captiva Pad 7

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

07/2013 - Thomas Johannsen

Preis: um 130 Euro

Coby MID7065-8

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 130 Euro

Intenso TAB 814

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

07/2013 - Thomas Johannsen

Preis: um 285 Euro

Amazon Kindle Fire HD 8.9

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

07/2013 - Thomas Johannsen

Preis: um 250 Euro

Saphir Media Pad SMT7 3G

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

07/2013 - Thomas Johannsen

Preis: um 260 Euro

TechniSat TechniPad 10

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

07/2013 - Thomas Johannsen

Preis: um 230 Euro

Xoro PAD 9716DR

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

07/2013 - Thomas Johannsen

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren