Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Tablets
20.10.2015

Vergleichstest: 4 Einsteiger-Tablet-PCs

Startersets

4789
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Fazit

Die Oberklasse hält, was sie verspricht, nämlich solide Technik mit kleinen Komforteinbußen, und das zum Preis, der nicht nach einer Produktpräsentation in der Glasvitrine riecht. Den Schwerpunkt für die Features, die ein Tablet unbedingt braucht, setzt jeder Hersteller an anderer Stelle: Archos nutzt weitgehend die Technik aus dem kleineren Bruder, bis auf den Bildschirm und die Kapazität des internen Speichers fand beinah alles seinen Platz in dem größeren Gehäuse.
Der Bildschirm verzichtet auf eine harte Glasoberfläche, weil das Tablet damit wahrscheinlich dicker würde. Odys setzt gar komplett auf die preiswertere Technik mit resistivem Touchscreen, der lässt zwar keine so umfangreiche Gestensteuerung zu, Odys hat das eingesparte Geld dafür sinnvoll in internen Speicher investiert; satte 4 GB sind beim Xtreme eingebaut, die lassen sich zudem mit einer microSD-Karte aufstocken. Die Modelle von Point- Of-View und Viewsonic werden eindeutig in der gleichen Fabrik gefertigt, allerdings nach leicht unterschiedlichen Vorgaben. Gleich ist der verwandte Dual-Core-Prozessor, der den Tablets ordentlich auf die Sprünge hilft. Unterschiede gibt es in der Verarbeitung, wo das ViewPad den Kürzeren zieht, und in der Ausstattung, wo der Testsieger dann eindeutig die Nase vorn hat. Wer seine Prioritäten kennt und das Tablet danach auswählt, kommt zum halben Preis der Spitzenklasse oder noch günstiger an ein leistungsstarkes Tablet – allerdings ohne den Neidfaktor, den die Spitzenklasse bei den meisten Mitmenschen auslöst.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 350 Euro

Archos 10.1 internet tablet

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

10/2011 - Thomas Johannsen

Preis: um 250 Euro

Odys Pablet PC Xtreme

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

10/2011 - Thomas Johannsen

Preis: um 330 Euro

POV mobii Tablet 10,2``

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 370 Euro

ViewSonic ViewPad 10s

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

10/2011 - Thomas Johannsen

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren