Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Minianlagen
20.10.2015

Vergleichstest: HiFi-Minisysteme

Große Zwerge

3645
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

Fazit

Hochwertige Mini- und Micro-Anlagen sind bei Weitem besser, als ihre kompakten Abmessungen vermuten lassen. Denn unsere Testkandidaten machen allesamt richtig Musik.
Besonders die Anlagen der Oberklasse können mit großen HiFi-Komponenten durchaus konkurrieren. In Sachen Leistung und Verarbeitungsqualität sind die kleinen CD-Receiver kaum schlechter als große Verstärker. Lediglich bei der Anschlussvielfalt muss hier und da ein Kompromiss eingegangen werden; der Platz ist bei den Kompakten halt begrenzt. Die zum Lieferumfang der Anlagen gehörenden Mini-Lautsprecher reichen für die alltägliche Musikbeschallung allemal, einige Modelle eignen sich sogar für richtiges HiFi-Vergnügen. Lediglich die maximale Leistung, Lautstärke und Tiefbass können aufgrund der kompakten Lautsprecher naturgemäß nicht ganz so opulent ausfallen wie bei großen Standboxen. Doch selbst die preiswerten Anlagen unseres Testfeldes haben eine erstaunlich gute Klangqualität. Dazu finden sich einige spannende Funktionen, die man bei klassischen HiFi-Komponenten meist vergeblich sucht. So bieten die Anlagen von Sharp und Yamaha sogar ein eingebautes iPod-Dock, während die anderen drei Testkandidaten zumindest per USB-Anschluss (oder optionales iPod-Dock bei Harman Kardon) mit den pfiffigen Apple-Playern kompatibel sind. HiFi auf kleinstem Raum: Einfacher kann man Musik nicht genießen.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 480 Euro

Denon D-M38

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

04/2011 - Michael Voigt

Preis: um 350 Euro

Sharp XL-HF300

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

04/2011 - Michael Voigt

Preis: um 830 Euro

Harman Kardon MAS 100

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 800 Euro

Onkyo CS-1045

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

04/2011 - Michael Voigt

Preis: um 650 Euro

Yamaha MCR-640

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

04/2011 - Michael Voigt

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren