Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Minianlagen
20.10.2015

Vergleichstest: Klangstarke Kompaktanlagen für Audio und Video

Mikrokosmos

208
Jochen Schmitt
Jochen Schmitt

Fazit

Uns hat der Test der „Kleinen“ großen Spaß bereitet. Die Anlagen wirken sehr ausgereift und bieten allesamt viel Gegenwert für das investierte Geld.
Dabei hat schon die günstigste Anlage des Testfelds, die Panasonic SC-PMX1EG-S, bis auf den schlecht zu merkenden Namen, keine nennenswerten Mängel. Unser Preistipp überrascht mit richtig gutem Klang, auch Ausstattung und Messwerte sind preisbezogen mehr als in Ordnung. Onkyos schicke CS-315 hat das höherwertigere Design, bietet deutlich mehr Anschlussvielfalt und zeigt bis auf die Verstärkerleistung Spitzenwerte im Messlabor. Der spritzige Klang der Speaker kann gefallen, sollte aber eventuell vom Hersteller auf mehr Neutralität getrimmt werden. Wer auf Einzelbausteine Wert legt, sollte sein Augenmerk auf die Denon D-F102 richten. Gestaltung und Verarbeitung sind über jeden Zweifel erhaben. Darüber hinaus trumpft die Anlage mit praller Ausstattung und besten Erweiterungsmöglichkeiten auf. Als einzige im Feld bietet sie sogar einem Plattenspieler Anschluss. Teacs Baustein DR-H300 tritt ohne Lautsprecher zum Test an. Der smarte DVD-Receiver kleidet sich in edlem Gewand und ist trotz exzellenter Ausstattung sehr kompakt und übersichtlich aufgebaut. Flach-TVs erhalten über die HDMI-Schnittstelle volldigitale Signale für bestes Sehvergnügen. Die hohen klanglichen Qualitäten werden mit Lautsprechern der 400-bis-600- Euro-Klasse ideal ausgeschöpft. Mit den besten Klangeigenschaften überzeugt die teuerste Kombination im Test. Marantz bietet mit dem DAB-fähigen CDReceiver CR-601 und den Lautsprechern Avant 902i von Mordaunt Short ideale Voraussetzungen für viele Stunden pures Klangvergnügen. Unser Klangtipp zeigt zudem, bis auf die etwas zu geringe Verstärkerleistung, Laborwerte ohne Fehl und Tadel. Yamaha schafft es mit seiner Pianocraft 810 auf das Siegerpodest und nimmt den verdienten Lorbeerkranz für herausragende Über-Alles-Qualitäten in Empfang. Die aus zwei Einzelkomponenten bestehende DVD-Anlage glänzt mit sehr ausgewogen klingenden Lautsprechern, welche zudem durch die edle Hochglanzlackierung optisch hervorstechen. Des Weiteren machen beste Erweiterungsmöglichkeiten, exzellente Laborwerte und die höchste Verstärkerleistung die Mini- Anlage von Yamaha zum verdienten Testsieger.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 620 Euro

Denon D-F102

Oberklasse


-

Preis: um 750 Euro

Marantz CR-601

Oberklasse


09/2009 - Jochen Schmitt

Preis: um 300 Euro

Onkyo CS-315

Oberklasse


09/2009 - Jochen Schmitt

Preis: um 280 Euro

Panasonic SC-PMX1EG-S

Oberklasse


09/2009 - Jochen Schmitt

Preis: um 530 Euro

Yamaha Pianocraft 810

Oberklasse


09/2009 - Jochen Schmitt

Preis: um 430 Euro

Teac DR-H300

Oberklasse


09/2009 - Jochen Schmitt

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren