Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Dynaudio Evoke 10
Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD
Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Tonabnehmer
20.10.2015

Einzeltest: Miyajima Takumi L - Seite 2 / 3

Ein Freund fürs Leben

de/series/solano-de/" title="ELAC Solano Serie: Höchstes Klang- und Verarbeitungsniveau - zur Infoseite, externer Link" target="_blank">
22
Anzeige
ELAC Solano Serie: Höchstes Klang- und Verarbeitungsniveau
qc_stereo-schraeg_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg
qc_Solano_Familie_3_1610370357.jpg
>> Mehr erfahren
Er sagte mir, dass nur schwere, also dichte Hölzer in Frage kämen und er über viele Jahre hinweg jedes denkbare Holz ausgiebig getestet hätte. Diesen Aufwand muss man sich einmal vorstellen und vor Allem auch kalkulieren. Haben Sie schon einmal versucht, Ebenholz zu bearbeiten? Falls ja, wissen Sie, wie widerspenstig ein so extremes Hartholz ist. Bei Miyajima wird das von Hand gemacht, insgesamt arbeiten drei Mitarbeiter ein bis zwei Tage an einem einzigen Tonabnehmer. „African Blackwood“ (Grendadill) erschien ihm für das Takumi L ideal, es wird auch für Oboen und Klarinetten verwendet. Dennoch konnte ich keine Präferenzen etwa für klassische Musik heraus hören. Der Unterschied zum Ur-Takumi ist der etwas dickere Nadelträger und der deutlich feiner geschliffene Diamant. Eines Tages, so Miyajima, kam er auf die Idee, einen Line-Contact-Schliff zu verwenden. Die hinzugewonnene Energie und Finesse gefi elen ihm so gut, dass das System in Serie ging. Außerdem soll der Diamant länger halten, was bei seinen ohnehin moderaten Reparaturpreisen ein weiteres echtes Kaufargument ist. Das Takumi L markiert eine neue Phase in der Geschichte der Miyajima-Tonabnehmer.
21
Anzeige
ELAC Solano Serie: Dein Style, deine Lautsprecher, deine Musik
qc_Solano_Familie_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg
qc_stereo-frontal_3_1610370237.jpg
>> Mehr erfahren
Thomas Schmidt schrieb vor zehn Jahren in der LP, dass ihm drei Gramm Auflagegewicht in Verbindung mit einem scharfen Shibata-Schliff Angst machten - und wurde dann zum Fan: „Ohne Diskussion: Eines der absoluten Topsysteme.“ Das Takumi L braucht nur noch 2,3 Gramm, trotz seines durchaus vergleichbaren Line- Contact-Schliffes. Die Ausgangsspannung liegt mit 0,21 Millivolt noch etwas niedriger als beim Shilabe, aber auch das ist zum Beispiel für die Allnic H-1202 Phono nicht das geringste Problem. Ihre Gain- Reserven sind schier unbegrenzt. Die meiste Zeit habe ich das Takumi L mit meiner Vorstufe Air Tight ATC-1 (High Gain) und dem Consolidated-Audio-Übertrager betrieben. Damit klingt es frei, breit, offen, wunderbar. Gesagt aheb ich es schon oft, vielleicht aber noch nicht geschrieben: Der Consolidated Audio ist neben seinen vielen anderen Meriten unter anderem der Übertrager schlechthin für Leute mit Vorurteilen gegenüber dieser Technologie. Er ist so transparent, so durchlässig, dass man ihn einfach nicht wahrnimmt – von der reinen Verstärkung abgesehen. Ich habe das Takumi L auf dem Pear- Audio-Tonarm Cornet 1 montiert. Weil das extrem gut funktioniert hat, durfte es gleich dort bleiben, eingespielt war es bereits. Sofort stellt sich eine intime Form von Dynamik ein, die niemals vordergründig ist.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 3000 Euro

Miyajima Takumi L


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren