Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
260_20510_2
Topthema: Reich beschenkt
Mundorf MA 30 Final Edition
Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Tonabnehmer
20.10.2015

Einzeltest: DS Audio Grand Master

Die vermutlich beste Tonabnehmerlösung am Markt

20504

Die elektrooptischen Tonabnehmer von DS Audio brauchen eine spezielle Art der Signalaufbereitung. Sowohl beim Abtaster als auch beim Entzerrer hat der japanischer Hersteller jetzt ein unüberhörbares Zeichen gesetztFalls Sie meine Aktivitäten in Sachen HiFi in den Weiten des Internets verfolgen, sollten oder auch nur hier und da mal einen Blick auf die „Mitspieler“-Liste werfen, dann wissen Sie, dass das DS Audio-Einsteigermodell DS-E1 bei mir eine vielbeschäftigte Komponente ist.

Abtaster und hauseigener Entzerrer sind fast immer im Spiel, wenn ich nicht gerade Tonabnehmer oder Phonovorstufen vergleiche. Die kernig-kräftige Gangart und die überbordende Raumdarstellung der Kombi sind Aspekte, an die ich mehr sehr gewöhnt habe du die mit anderen Mitteln nur schwer zu erreichen sind. Zu einem Gesamtpreis von derzeit 2750 Euro dürfte das sowieso reichlich schwierig sein. Als ich von der Existenz eines Fabelwesens namens „Grand Master“ von DS Audio Wind bekam, warf ich trotz aller Vorbehalte ob des exorbitanten Preisgefüges meinen Hut in den Ring für eine Besprechung und wurde vom Deutschlandvertrieb erfreulicherweise mit einer Zusage bedacht. Was sich dann allerdings in unserem Wareneingang manifestierte, hatte ich dann doch nicht erwartet. Dass der eigentliche Tonabnehmer den kleinsten Teil der Lieferung ausmachen würde war schon klar, dass sich aber aber zwei zusammen deutlich über einen Zentner schwere Wahnwitz-Elektronikkomponenten hinzugesellen würden, sprengte die erwarteten Dimensionen dann doch etwas. Das Triumvirat will hierzulande mit 55000 Euro bezahlt werden – das ist eine Hausnummer. In diesen Dimensionen gibt es sehr wenig Vergleichbares, wenn man einen „normalen“ Tonabnehmer mit einer Phonovorstufe kombinieren würde. Übrigens ist es mittlerweile so, dass man Abtaster und Entzerrer nicht mehr zwingend im Doppel kaufen muss. Wer den Grand Master-Abtaster alleine erwerben will, der kann das für 13000 Euro tun und ihn mit einem anderen Entzerrer kombinieren. Alle Tonabnehmer und Entzerrer von DS Audio sind untereinander kompatibel. Mittlerweile hat der Hersteller gar die Spezifikationen für die Signalverarbeitung offengelegt, die ersten Fremdfabrikate in Sachen Entzerrer sind bereits am Markt. Und ja, natürlich habe ich Einsteiger- und Topmodell jeweils mit dem anderen Entzerrer kombiniert – mit interessanten Ergebnissen. Kommen wir zuerst zu dem mit 7,7 Gramm unüblich leichten Grand Master-Abtaster. Das geschwungene Gehäuse besteht aus einer „Ultra Duraluminium“ getauften Legierung und verfügt über eine ganz normale Halbzoll-Befestigung. Der aus dem 3D-Drucker stammende Nadelschutz und ich wurden leider keine besonders engen Freunde, das gute Stück zerbrach nämlich bereits kurz nach dem Auspacken in zwei Teile. Das ist leider keine Seltenheit bei diesen „per motorisierter Heißklebepistole“ hergestellten Teilen. Beim Abtaster selbst wurde kaum ein Stein auf dem anderen gelassen.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 55000 Euro

DS Audio Grand Master


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren