Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
301_20748_2
Topthema: Audaphon made by Mundorf
High End Monitor mit Seas Excel und Audaphon
Der Trend geht zu großen Monitoren und es kann sein, dass wir von der KLANG+TON das mit unserer „Nada“ angestoßen haben. Jedenfalls kann man auch einen Tieftöner jenseits der 20-Zentimeter-Marke inzwischen zweiwegig in einem kompakten Gehäuse unterbringen.
306_14642_1
Anzeige
Topthema: Black Friday bei beyerdynamic
Gratis-Kopfhörer und bis zu 50% Rabatt!
beyerdynamic bietet zahlreiche Produkte zu attraktiven Preisen an. Im Rahmen des Black Friday spart ihr bis zu 50 Prozent. Die Attraktivität der exklusiven Angebote wird durch einen GRATIS-Kopfhörer für jede Bestellung ab 199 € weiter gesteigert.
292_20885_2
Topthema: 4K UST Laser TV
Der BenQ V7000i im Test
Der Gewinner des EISA-Awards 2021-2022 in der Kategorie "Laser TV Projection System" V7000i ist ein smarter 4K Ultrakurzdistanz Beamer mit Android TV Oberfläche und akkurater Farbwiedergabe und wohnzimmerfreundlichem weißem Gehäuse.
307_14654_1
Anzeige
Topthema: Ohrenschmaus
Neueröffnung am 18.12.2021
Deutschlands nördlichster HiFi Händler lädt zum 25-jährigen Jubiläum in seine neuen Räumlichkeiten ein. Tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten über die Produkte führender HiFi-Marken aus – von der gut klingenden Einsteigerlösung bis zur Highend-Anlage.
Advents-Highlights
Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr
offerbox_1638024753.jpeg
>> Hier zum hifitest.de Shop

Kategorie: Tablets
20.10.2015

Einzeltest: Wortmann PAD 1270

Ausbaufähig

Tablets Wortmann PAD 1270 im Test, Bild 1
15458

Das Surface, Microsofts hauseigenes Hightech-Tablet, muss wohl gut laufen, oder? Nur wenige trauen sich offenbar, dieses Produktsegment ebenfalls zu bedienen. Günstigere, einfachere Versuche sieht man schon hier und dort, als Erster traut sich jetzt Wortmann mit dem Terra PAD 1270 in die schwach belegten Gefilde.

Tablets Wortmann PAD 1270 im Test, Bild 2Tablets Wortmann PAD 1270 im Test, Bild 3Tablets Wortmann PAD 1270 im Test, Bild 4Tablets Wortmann PAD 1270 im Test, Bild 5
Allerdings hat man mit preisgünstigeren Varianten, wie dem Terra PAD 1062 schon so viel Erfahrung gesammelt, dass man mit dem neuen 1270 jetzt in die Vollen geht.Der Bedarf an hochwertigen und leistungsstarken Windows-Tablets mit Bedarfstastatur ist also offenbar da, auch wenn bei deren Konzeption der Rotstift weniger erbarmungslos zum Tragen kam. So ist dem Terra PAD 1270 bereits beim Auspacken der Druck anzumerken, den es aufs Surface ausüben wird. Zum Preis von knapp 1.300 gehören Type Cover und Stylus beim Terra zum Lieferumfang, da ist schon mal der erste Unterschied zum Konkurrenten von Microsoft. Das Angebot der Schnittstellen hält sich in engen Grenzen, ein Minidisplay-Port und eine USB-Buchse sind immerhin an Bord, und eine USB-C-Schnittstelle erfüllt gleich zwei Funktionen: Hier wird einmal das Ladegerät angeschlossen, ansonsten steht auch sie als Datenschnittstelle zur Verfügung. Hinter dem Klappständer auf der Rückseite, der übrigens genau andersherum ausklappt als der des Surface, gibt es neben einem Schacht für eine microSD-Karte, auch einen für eine SIM-Karte! So kann sich das Terra PAD 1270 überall, wo’s geht, des schnellen LTE-Netzes bedienen. Das Surface Pro gibt es übrigens ausschließlich als WLAN-Variante – Vorteil: Terra PAD.
57
Anzeige
Es ist Zeit für die Black Deals, die Top-Angebote des Jahres! 
qc_Banner_Extra_350x260_1_1636616896.jpg
qc_Banner_Extra_350x260_2_2_1636616896.jpg
qc_Banner_Extra_350x260_3_3_1636616896.jpg
>> Mehr erfahren

Was noch geht

Wem die magere Auswahl an Schnittstellen nicht reicht, was zum Beispiel am Arbeitsplatz im Büro passieren kann, der ist gut beraten, das Erweiterungsdock gleich mitzubestellen. Jetzt kann man aus dem Vollen schöpfen; neben den obligatorischen zusätzlichen USB-Schnittstellen gibt es nun gleich zwei weitere Displayanschlüsse, eine HDMI-Buchse sowie einen weiteren Displayport. Abgerundet wird das Anschlussfeld mit einer Gigabit-Ethernet-Buchse, im Büro fast unentbehrlich. Das Ganze läuft natürlich nur mit Stromzufuhr, deshalb wird das Dock auch mit Netzteil ausgeliefert, und da es am USB-C Anschluss des Terra PADs angedockt wird, wird das Tablet im Betrieb direkt aufgeladen. Als sichere Identifikationsmöglichkeit, die sowohl im Büro und mehr noch unterwegs von großer Bedeutung ist, bietet das Terra PAD einen Fingerprintsensor zum Entsperren an.
56
Anzeige
Es ist Zeit für die Black Deals, die Top-Angebote des Jahres! 
qc_Banner_Extra_350x260_1_1636616585.jpg
qc_Banner_Extra_350x260_2_2_1636616585.jpg
qc_Banner_Extra_350x260_3_3_1636616585.jpg
>> Mehr erfahren

Leistungsträger

Mit unter 800 Gramm ist das Terra PAD sicher kein Schwergewicht der Branche, was unter anderem am verwendeten Magnesium fürs Gehäuse liegt. Schwer wiegt dagegen die eingesetzte Leistungselektronik; der verbaute i5 von Intel ist da schon eine Ansage, zudem wird er von satten 8 GB RAM hervorragend unterstützt. Damit ist das gute Stück sogar für aufwendige Anwendungen wie ArchiCAD gerüstet, was mit dem zweiten Displayanschluss auch entsprechend Freude bereitet, und das schon in der Grundausstattung.

Fazit

Das Terra PAD 1270 kommt mit satter Leistung und praxisgerechter Ausstattung daher. Die eigentliche Überraschung ist, dass es bei Wortmann gelungen ist, ein derart leistungsfähiges Gerät in ein so elegantes wie solides Gehäuse zu stecken, um es dann noch ziemlich preiswert anzubieten.

Preis: um 1300 Euro

Wortmann PAD 1270

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis: um 1.300 Euro + Docking: 149 Euro + Erweiterung: 199 Euro 
Vertrieb: Wortmann, Hüllhorst 
Telefon: 05744 944-440 
Abmessungen: 291 x 210 x 8,75 mm 
Gewicht (in g): ca. 783 Gramm 
Display: 30,5-cm-IPS-Display mit 2.160 x1.440 Pixel Auflösung (216 ppi) 
Rechenleistung: Intel-Core-i5-7Y54-Prozessor bis 3,2 GHz mit 8 GB RAM 
Kommunikation: LTE, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2 
Verfügbarer Speicher: intern 256 GB SSD, microSD-Karte bis 256 GB 
Kameras: Rück 8 MP, Front 2 MP 
Audioformate: MP3, AAC, WMA, WMA lossless, WAV, FLAC 
Fotos: JPG, PNG, GIF, BMP, TIFF 
Videoformate: AVI, AVCHD 50p, MOV, MP4 H.264, WMV, MKV 
Akku: interner Akku Lithium-Polymer 37 Wh 
Stamina: ca. 9:30 Std. 
Ladezeit: ca. 3 Std 
Bootzeit (in sek): ca. 25 Sek. 
Lieferumfang: Type Cover, Digitizer Stift 
+ leistungsstarkes Tablet und umfassende Grundausstattung 
+ echte Alternative zum MS Surface Pro 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 

Bewertung

 
Qualität: 50%
Bedienung: 30%
Ausstattung: 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren