Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Subwoofer (Home)
20.10.2015

Einzeltest: Niles SW6.5

Powerwürfel

8766
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

Subwoofer sind besonders im Heimkino die entscheidende Komponente für druckvollen Sound. Allerdings gilt hierbei meist: je größer, umso besser.

Dass auch winzig kleine Subwoofer für ordentlich Druck sorgen können, beweist Niles mit seinem SW6.5.Der im sonnigen Kalifornien ansässige Hersteller Niles hat sich bereits seit Jahrzehnten in den USA einen guten Ruf als Anbieter hochwertiger Custom-Installation- und AV-Produkte erarbeitet. Seit einiger Zeit sind Niles-Produkte wie Outdoor-Lautsprecher, Multiroom- Produkte, Deckeneinbau-Lautsprecher und halt auch aktive Subwoofer in Deutschland erhältlich. Aus dem umfangreichen Subwoofer- Programm von Niles haben wir mit dem SW6.5 ein ganz besonders spannendes Produkt zum Test ausgewählt, denn dieser ultra-kompakte Woofer hat Abmessungen von lediglich 21 x 22 x 25 Zentimetern! 

Ausstattung


Trotz seiner erstaunlich kompakten Maße ist der SW6.5 bestens bestückt: Ein hochbelastbarer Tieftöner mit 13-cm-Membran wird von einer 200-Watt-Endstufe angefeuert, die standesgemäß mit allen üblichen Ein- bzw. Ausgängen sowie Reglern für Pegel, Phase und Trennfrequenz bestückt ist. Als besonders praktisches Feature für problemlose System-Integration bietet der SW6.5 sogar einen zusätzlichen CAT5- Eingang sowie eine Buchse für einen optional erhältlichen Wireless-Empfänger. Damit aus dem winzig kleinen, aber äußerst massiv aufgebauten Gehäuse des SW6.5 ausreichend Tieftonpegel ertönen kann, arbeitet das 13-cm-Chassis in einer Bassreflex-Konstellation. Die hierzu nötigen Bassreflexrohre hätten allerdings gar nicht in das kleine Gehäuse gepasst, also setzten die Niles-Entwickler stattdessen zwei 13-cm-Passivmembranen ein, die sich in der linken und rechten Gehäusewand befinden. Diese Passivmembranen haben zudem den Vorteil, dass keine Strömungsgeräusche der Luft in den sonst üblichen Reflexrohren auftreten können. Außerdem sorgt die symmetrische Anordnung der schweren Passivmembranen „Rücken an Rücken“ dafür, dass sich eventuell störende Gehäuse-Vibrationen praktisch gegenseitig aufheben. 

Praxis


Die Labor-Messungen des kompakten SW6.5 verblüffen, denn dieses kleine, nur rund 5 kg schwere Bassmonster liefert schon ab 35 Hertz nennenswerten Pegel. Auch arbeitet der eingebaute Trennfrequenzregler akkurat und ermöglicht so eine optimale Einbindung des SW6.5 auch in HiFi-Anlagen ohne die sonst übliche Trennung im AV-Receiver. Wir haben den Niles SW6.5 spaßeshalber in unserem knapp 40 qm großen Kino in einem 5.1-Setup mit kompakten Satelliten-Lautsprechern ausprobiert. Selbst in diesem für den SW6.5 eigentlich zu großen Raum sorgt der Niles für deutlich hörbare Erweiterung des Frequenzumfanges nach unten. So richtig wohl fühlt sich der kleine Niles allerdings in Räumen bis maximal 20 qm, denn hier reicht seine Lautstärke locker aus für druckvolle Sound-Erlebnisse. Hierbei gefällt uns besonders sein impulsives und knackiges Ansprechverhalten – der kleinen Membran und dem praktisch resonanzfreien, stabilen Mini-Gehäuse sei Dank. Einen Maximal-Pegelwettbewerb kann der Niles SW6.5 nicht gewinnen, hierzu sind der kleinen Membran physikalische Grenzen gesetzt. Doch in Sachen Klangqualität und sauberen Tiefgang kann der SW6.5 durchaus mit deutlich größeren Subwoofer-Modellen mithalten.

Fazit

Erstaunlich, was aus dem ultra-kompakten Aktivwoofer SW6.5 von Niles ertönt: Sauberer Tiefgang bis 35 Hertz, tolle Verarbeitung und die vollwertige Ausstattung (inklusive Option zum Wireless- Ausbau) machen den SW6.5 zu einem Geheimtipp für kleine Heimkinos oder als Ergänzung zu kompakten HiFi-Anlagen. Spielt die maximale Lautstärke keine allzu große Rolle, eignet sich der Niles sogar als klangstarkes Platzwunder in Heimkinos bis zu 20 qm Größe. 

Preis: um 600 Euro

Niles SW6.5

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Garantie (in Jahre)
Vertrieb IAD, Korschenbroich 
Telefon 02161 617830 
Internet www.niles-audio.de 
Abmessungen (B x H x T in mm) 213/220/250 
Bauart Bassreflex (Passivmembran) 
Prinzip Frontfire 
Gewicht (in Kg)
Leistung (laut Hersteller) (in Watt) 200 
Regelbereich Trennfrequenz 50 -150 Hz 
Phasenregulierung 0°-180° 
Niederpegelein-/ausgänge 2/2 
Hochpegelein-/ausgang 2/2 
Automatisch Ein/Aus Ja 
Bodenanbindung Gummifüße 
+ tiefreichender Frequenzgang 
+ extrem kompakte Abmessungen 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Oberklasse 
Testurteil ausgezeichnet 

Bewertung

 
Klang 70% :
Präzision 20%
Pegelfestigkeit 20%
Dynamik 15%
Physische Wirkung 15%
Labor 10% :
Frequenzgang 5%
Verzerrung 5%
Praxis 20% :
Verarbeitung 15%
Ausstattung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren