Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Subwoofer (Home)
20.10.2015

Vergleichstest: Canton AS 85 SC

Canton AS 85 SC

714
Roman Maier
Roman Maier

Kurz nach seiner Markteinführung gehörte der zum Movie-Set 201 gehörende AS 85 SC bereits zu den meistverkauften Subwoofern Deutschlands. Doch wie schlägt sich der „Kleine“ in unserem Test?

Ausstattung

In fünf Farben erhältlich (hier ist es Nussbaum) passt sich Cantons Testteilnehmer fast jedem Wohnraumambiente an.
Dies ist aber nicht unbedingt nötig, denn dank seiner kompakten Maße lässt sich der AS 85 auch prima verstecken. In der silbrig schimmernden Front des gerade einmal 45 Zentimeter hohen Bassmeisters befindet sich das 220 Millimeter durchmessende Aluminiumchassis. Dieses ist natürlich mit Cantons Wave-Sicke ausgestattet und ist so in der Lage, eine größere Auslenkung als seine Mitbewerber zu erreichen. Die große Bassreflexöffnung ist ebenfalls in der Gehäusefront untergebracht, was eine flexible Aufstellung dieses Gerätes erlaubt. Rückseitig befindet sich das sehr gut ausgestattete Aktivmodul, das über je zwei Niederpegelein- und -ausgänge sowie Hochpegelanschlüsse verfügt.

Labor

Die Amplitudengangmessung beweist, dass Cantons Testteilnehmer sowohl mit Satelliten- wie Standlautsprechern harmoniert. Auffällig ist, dass der AS85 zwischen 30 und 80 Hertz einen relativ linearen Pegelverlauf realisiert, der gerade einmal um plusminus zwei Dezibel toleriert.

Klang

In „Cars“ zeigt der „Kleine“ aus dem Taunus, was in ihm steckt. Die fulminante Rennhatz direkt zu Filmbeginn fordert den AS 85 bis fast an seine Grenzen. Die abgrundtief klingenden Motoren der Rennboliden werden nahezu perfekt abgebildet und füllen unser Testkino fast völlig aus. Aber der Canton kann auch anders: Selbst in überwiegend ruhigen Szenen sowie im Musikbetrieb erweist sich die Bassabbildung als präzise und punchig, wie uns das Beispiel des PhilCollins-Klassikers „In the Air tonight“ beweist.

Fazit

Kaum zu glauben, was Cantons AS 85 SC in unserem Testkino an Tiefbasserlebnis bietet. Trotz seiner kompakten Abmessungen überzeugt er durch eine abgrundtiefe und präzise Bassdarstellung. Die Möglichkeit, ihn in vier Farben zu bekommen, macht ihn zur Allroundlösung in fast jedem Wohnraumkino
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 400 Euro

Canton AS 85 SC

Mittelklasse


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren