Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
144_0_3
Anzeige
Topthema: Audioblock PS-10
Discjockey
Plattenspieler immer noch im Trend. Das Auflegen der Plattensammlung zu zelebrieren, macht Spaß und liefert erstaunlich gute Klangqualität. Moderne Plattenspieler wie der PS-10 von Audioblock bieten dank eingebautem A/D-Wandler sogar die Schnittstelle zur digitalen Welt.
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Subwoofer (Home), Soundbar
20.10.2015

Serientest: B&W Bowers & Wilkins Formation Bass, B&W Bowers & Wilkins Formation Bar

Schöner hören

18586
Michael Voigt

Die englische Lautsprechermarke Bowers & Wilkins ist immer wieder für Überraschungen gut, sei es ein neues Membranmaterial, außergewöhnliche Formgebung, exklusive Verarbeitung oder einfach nur exzellenter Klang. Mit der brandaktuellen Formation-Serie haben die B&W-Entwickler ein komplett neues Produktprogramm auf die Beine gestellt, welches den modernen Ansprüchen in Sachen Streaming und Multiroom gerecht werden soll.


Die neue Formation-Serie ist eine ganze Familie spannender Produkte, die zum aktuellen Zeitpunkt aus aktiven Regallautsprechern Duo, einem kompakten Soundsystem Wedge, einem Aktivsubwoofer Bass, einer Soundbar namens Bar sowie einem Audio-Hub für den Anschluss diverser analoger und digitaler Quellen besteht. Allen Formation-Produkten gemein ist, dass sie kabellos in ein Netzwerk eingebunden werden können und als komfortable Multiroom-Anlage im ganzen Haus fungieren können. Diverse analoge Quellen lassen sich über den Audio-Hub einspeisen und auf jedes Formation-Produkt streamen, auch ist Musikstreaming per Smartphone oder Streaminganbieter wie Spotify kein Problem. Für absolut störungsfreie und zeitlich exakte Wiedergabe aller System setzt B&W auf ein eigenes Wi-Fi-Netzwerk, über das alle Formation-Produkte untereinander kommunizieren bzw. Musikdaten weiterleiten. Auch die von B&W gewohnte exzellente Verarbeitungsqualität gilt für alle Formation-Produkte, die zudem über ein ganz eigenständiges Design auf Basis gerundeter Gehäuseformen und einer auffälligen Stoffbespannung in „Diamant-Design“ verfügen. Selbstverständlich setzt B&W bei der neuen Formation-Familie nicht nur auf Design und Funktionalität sondern spendiert allen Komponenten hochwertige Treiber, digitale Verstärker und aufwändige DSP-Signalverarbeitung für bestmöglichen Klang.

Soundbar & Subwoofer

Für den Filmsound vom TV bzw. fürs Heimkino haben wir mit Bar und Bass ein passendes, klangstarkes und dennoch elegantes System und zum Test zusammengestellt. Die rund 1 Meter breite Soundbar besteht aus einem stabilen, röhrenförmigen Gehäuse aus Kunststoff, welches sich zu beiden Enden sanft verjüngt. Die eigenwillig gestaltete Frontbespannung verleiht der Formation Bar ein außergewöhnliches, modernes und fast schon luxuriöses Design. Im Inneren der Soundbar arbeiten sechs 65-mm-Tiefmitteltöner und drei 25-mm-Hochtonkalotten, die dank ausgefeilter Positionierung und einem Signalprozessor ein beachtlich weites Klangfeld erzeugen können. Auch versteht sich die Bar auf Filmsound im Dolby-Digital-Format, allerdings kann dieser vom TV-Gerät oder Blu-ray-Player nur über ein optisches Digitalkabel zugespielt werden, einen HDMI-Eingang bietet die Bar leider nicht. Dafür aber lässt sich die Bar dank Wireless-Technologie in das heimische Netzwerk einbinden und mit weiteren Formation-Produkten koppeln bzw. als Multiroom-System einsetzen. Musikstreaming ist neben dem Film- bzw. TV-Sound ebenfalls eine Domäne der Bar, denn mit Airplay, Bluetooth und Wi-Fi ausgestattet ist sie auch als reines Musiksystem einsetzbar. Für unser Formation-Heimkino haben wir direkt den aktiven Subwoofer Bass mit ins Wireless-Netzwerk eingebunden und der Soundbar zur Unterstützung im Tiefbass zugewiesen.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1100 Euro

B&W Bowers & Wilkins Formation Bass

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

10/2019 - Dipl.-Ing. Michael Voigt

Preis: um 1250 Euro

B&W Bowers & Wilkins Formation Bar

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren