Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
133_18097_2
Topthema: Heimkino unterwegs
ViewSonic X10-4K
Beim Viewsonic X10-4K handelt es sich definitiv um einen transportfreundlichen Beamer, auch wenn er über keinen Akku verfügt, sondern ein ausgewachsenes Netzteil im Innern trägt.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Streaming Client
20.10.2015

Einzeltest: AVM Inspiration CS 2.2 4T

Speziell

16370
Philipp Schneckenburger
Philipp Schneckenburger

AVM hat ein klares Konzept bei der Benennung seiner Produkte. Doch auch hier muss man irgendwann einmal die Ausnahme von der Regel bringen.

Selbst wenn man selbst dabei eine gewisse Ordnung wahrt.Wer sich einmal den Produktkatalog der Audio Video Manufaktur angesehen hat, wird schnell hinter das Geheimnis der Nomenklatur gekommen sein, die bei den verschiedenen Systemen angewandt wird. Zwei Buchstaben und zwei durch einen Punkt getrennte Zahlen reichen für fast alle der verschiedenen Geräte aus, um sie genau zu identifizieren. PA nennen sich die Preamplifier, MP steht für Mediaplayer, hinter MA verstecken sich die Mono-Amplifier, SD kennzeichnet die Streaming-DACs. Ein durchschaubares System und dennoch nicht ohne eine gewisse Eleganz. Dazu kommen die Zahlen wie 6.2 oder 8.2. Während die hintere für ein Stereo-, also HiFi-System steht, bezieht sich die vordere auf die Baureihe. 3 und 5 signalisieren die Evolution Line, 6 und 8 sind der Ovation Line vorbehalten. Nun haben wir zum Test den neuen CS 2.2 4T da, bei dem man selbst als ausgewiesener AVM-Fan zunächst stutzt, um zu überlegen was sich die Malscher dabei gedacht haben. CS zeigt klar an, dass es sich um einen Compact Streamer handelt, während die 2.2 für ein HiFi-System der Inspiration Line steht. Bleibt also ein 4T übrig, das sich so schnell nicht einordnen lässt. Einen Moment dürfen Sie ruhig noch raten. Haben Sie eine Idee? Nein? Macht nichts, denn so einfach kommt man auch nicht auf die Lösung. 4T steht hier für die Sonderfarbe, in der der Compact Streamer auf den Markt kommt. Die Frontplatte des Gerätes ist nämlich anders als bei AVM üblich nicht in Silber oder Schwarz, sondern im Farbton 4T Titan gehalten, der so nur in dieser Special Edition des Gerätes verfügbar ist. Grundsätzlich handelt es sich beim CD 2.2 4T also um ein Gerät auf Basis des bereits bekannten CS 2.2, das mit einigen zusätzlichen Features ausgestattet wurde, von denen die Farbwahl das offensichtlichste ist. Es sei an dieser Stelle erwähnt, dass es sich anders als bei manch anderen Sondermodellen nicht um eine Limited, sondern eben um eine Special Edition handelt. Künstliche Knappheit ist also kein Thema, so dass sich der im Vergleich zum Originalmodell höhere Preis aus anderen Gründen ergibt. Bevor wir zu den Änderungen kommen, aber noch einmal die Grundlagen, die den CS 2.2 generell ausmachen. Idee bei seiner Erschaffung war damals eigentlich nur, den bestehenden CD-Receiver mit einem zusätzlichen Streamingmodul auszustatten. Der eigene Qualitätsanspruch machte AVM jedoch damals einen Strich durch die Rechnung und man merkte schnell, dass bei einem Gerät mit so geringen Abmessungen kein Weg daran vorbeiführt, alles von Grund auf neu zu konstruieren. Endergebnis der Mühen war der Compact Streamer aus der Inspiration Line.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 4990 Euro

AVM Inspiration CS 2.2 4T


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren