Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1590672925.jpg
>>mehr erfahren
Frage des Tages
Haben Sie einen Plattenspieler?
Ja
Nein
Ja
61%
Nein
39%

Kategorie: Stereovorstufen
20.10.2015

Einzeltest: Meridian Reference 818v3 Audio Core

Kernstück

14340
Philipp Schneckenburger
Philipp Schneckenburger

Wenn man ein Gerät seiner Reference-Reihe zuordnet, bedeutet das, dass man hier auch die Technologien zum Einsatz bringt, die die eigene Marke ausmachen. Eine Regel, an die sich Meridian natürlich hält.

Nicht nur die Bezeichnung Reference fügt Meridian seinem 818v3 an, sondern auch einen weiteren Begriff, der die Rolle des Systems unterstreichen soll. Vollständig wird unser Testgerät nämlich korrekterweise mit dem Namen Meridian Reference 818v3 Audio Core beschrieben. Ein Audiokern also, sozusagen das zentrale Element der Anlage. Es wird deutlich, welche Relevanz Meridian dem Digital-Analog-Wandler zuteilt, was nicht weiter überrascht, denn schließlich gehören die Briten zu einem der wirklich großen Player im digitalen HiFi-Bereich, wo man sich der Wichtigkeit einer guten Datenverarbeitung selbstverständlich bewusst ist. Wie wichtig Meridian das Thema nimmt, lässt sich am 818v3 gut ablesen, denn das Gerät bietet tatsächlich alles, was die Firma in den letzten Jahren an Technologien entwickelte, um das Klangergebnis zu steigern. Das trifft auch für die Optik des DACs zu, der schon von Weitem als Meridian erkennbar ist. Auch wegen der enormen Größe des Gehäuses, das sich mit seinen Ausmaßen mit Monoendstufen mit Leistungen im Kilowattbereich messen kann. Anstelle gigantischer Kühlkörper findet man hier allerdings eine hochwertige Kunststoffverkleidung, die das eigentliche Metallgehäuse des Gerätes umhüllt. An der Oberseite findet man hingegen eine dunkle Glasplatte, die dem System einen besonders edlen Touch verleiht. Die Front ist in drei verschiedene Segmente aufgeteilt. Vorne ein hell strahlendes, monochromes Display, das verschiedene Parameter des Gerätes anzeigen kann. Entweder die Quelle und die Lautstärke oder Quelle, Dateiformat und Abtastrate. Wer möchte, kann die Anzeige komplett abschalten und sich statt langweiliger Statusberichte voll auf die Musik konzentrieren. Unter der Anzeige, hinter einer Blende mit dem Meridian-Logo, befinden sich verschiedene Tastenfelder, mit denen man sich durch die Menüs des Gerätes navigieren kann oder bestimmte Funktionen direkt verwendet. Der untere Teil der Front ist hingegen mit sich in das Gerät einfügenden Tasten mit Abspielfunktionen belegt, mit denen sich nicht nur der DAC selbst, sondern auch angeschlossene Sooloos-Systeme steuern lassen. Damit wären wir auch schon bei der ersten von Meridians Technologien, die im 818v3 Anwendung finden. Wie jedes System der Firma, lässt sich auch der DAC in das proprietäre Audiosystem der Briten einfügen, um so die gesamte Musikwiedergabe im Haus zentral steuern zu können. Das äußerst benutzerfreundlich gestaltete Audiosystem hat bereits seit Jahren eine große Fangemeinde, weshalb die passenden Anschlüsse natürlich auch bei der Reference-Serie vorhanden sein müssen. Per Ethernetkabel können die Sooloos-Systeme untereinander kommunizieren und vollkommen verlustfrei Daten weiterreichen.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 11000 Euro

Meridian Reference 818v3 Audio Core


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren