Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Stereoanlagen
20.10.2015

Einzeltest: Block BB-100 Plug and Play

Volle Flöte

8787
Christian Rechenbach
Christian Rechenbach

Audioblock aus Oldenburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, einem möglichst großen Publikum exzellentes HiFi zu bieten und hat den Markt schon immer mit Preis-Leistung-Krachern bereichert. Das neueste Produkt aus diesem Hause hat das Potenzial, eine ganz große Käuferschicht extrem glücklich zu machen.

Peripherie:


 Quellen: RipNAS solid V3 Audiodata Musikserver MS 1 
Ich kenne jede Menge Leute, die, auch wenn es dem Highender schwerfällt das nachzuvollziehen, keine großen Lautsprecher mehr im Wohnzimmer haben wollen. Der Fernseher hängt mittlerweile an der Wand und nimmt nicht mehr wie früher einen nennenswerten Teil der Wohnzimmers ein. Und genau das hat viele auf die Idee gebracht, den HiFi-Turm auch zu verbannen und eine schlaue, kompakte und trotzdem klangstarke Lösung zu suchen. Und wenn man schon mal dabei ist, das Anlagenkonzept zu überarbeiten kann man doch auch gleich die neuen Medien ins Haus holen und deren Komfort nutzen. Wer so oder so ähnlich denkt, bekommt bei Audioblock aus Oldenburg eine genau passende Lösung. Das BB-100-Musikcenter holt so ziemlich alles, was man heute als moderner Mensch für seine Musik zu nutzen gedenkt, in die heimische gute Stube und hat auch klanglich was auf dem Kasten.  

Komplettausstattung


Diesem Musikcenter ein hohes Maß an Vertrauen entgegenzubringen fällt ziemlich leicht. Das geht schon damit los, dass all die Funktionen, die noch aufgelistete werden, in ein 10 kg schweres (dennoch hübsches) und massives Alugehäuse mit dicken Wänden gebettet werden, was dafür sorgt, dass man es gern anfasst und darüberstreicht. Außerdem werden so die akustischen Voraussetzungen für die als Bassreflexsystem ausgelegten integrierten Lautsprecher geschaffen. Die stammen vom anerkannten Chassishersteller Tymphany, der schon vielen High-End-Boxen die passenden Treiber lieferte. Hier sind es zwei feine Breitbänder, die für ein kräftiges, klangstarkes Fundament sorgen. Angetrieben werden sie von einer feisten Class-A/B-Endstufe, die die beiden Vierzöller zu großen klanglichen Taten beflügelt. Um es vorwegzunehmen: Man blickt schon ziemlich verdutzt drein, wenn diese Musikmaschine einmal loslegt. Das geht schon sehr stark in die vollwertige HiFi-Richtung, sowohl hinsichtlich Klang als auch Pegel! Dem modernen HiFi-Freund werden jede Menge Schnittstellen geboten. So ist Musikstreaming auf verschiedene Arten möglich. Per UpnP/ DLNA-Protokoll kann man einfach und schnell auf die Musiksammlung von Computer oder NAS zugreifen, und wer‘s einfach mag, kann direkt von seinem Smartphone oder Tablet- PC per Bluetooth streamen.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1150 Euro

Block BB-100 Plug and Play


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren