Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Soundbar
20.10.2015

Einzeltest: Yamaha YSP-5100

Yamaha YSP-5100

1391
Michael Voigt & Heinz Köhler

Mit diesem Soundprojektor bietet Yamaha eine Lösung an, um die Bilder von großformatigen TV-Geräten ab 50 Zoll tonal adäquat in Szene zu setzen. Bereits mit den Vorgängermodellen bzw.

den kleineren Modellen hat Yamaha eindrucksvoll bewiesen, dass atemberaubender Surroundsound aus nur einer Box möglich ist. Der YSP-5100 legt noch eins drauf und bietet zudem einige neue Features. Anschlussseitig ist der YSP-5100 absolut auf der Höhe der Zeit und kann mit vier 1080p-fähigen HDMI-Eingängen auftrumpfen, über die ihm auch die neuen Tonformate zugespielt werden können. Die automatische Einmessung und das On-Screen-Menü zur Einrichtung auf weitere Spielpartner runden die Ausstattung ab. 40 Breitbandchassis, zwei Hochtöner und zwei Tieftöner „beamen“ die nach der Einmessung raum- und klangoptimierten Signale als 7.1-Klangerlebnis per Schallreflexion zum Hörplatz. Eine A4-große und relativ glatte Fläche reicht aus, um diese mithilfe der automatischen Einmessung als Reflexionsfläche zu nutzen.

Setup


Direkt nach dem ersten Einschalten fordert der YSP-5100 seinen Besitzer per Bildschirmmeldung auf, das Setup durchzuführen. Die automatische Einmessung ist schnell durchgeführt und der Soundprojektor optimal eingerichtet. Die automatische Einmessung „IntelliBeam“ kann auf drei verschiedene Arten durchgeführt werden: Beam- und soundoptimiert, nur beamoptimiert oder nur soundoptimiert. Im „Manual Setup“ kann man außerdem seine ganz individuellen Einstellungen tätigen. „UniVolume“ bietet eine automatische Lautstärkeanpassung, um bei der Quellenumschaltung nicht ständig die Lautstärke nachregeln zu müssen.

Klang


Der YSP-5100 begeistert von der ersten Filmszene von „Rush Hour 3“ bis zum letzten Takt der zugespielten Musik von Sarah K. durch erstklassigen Klang und einzigartige Surround-Performance. Musik klingt durch die beiden Hochtöner noch luftiger und detailreicher als in den Vorgängermodellen. Die beiden integrierten Tieftöner verrichten ihre Arbeit ebenfalls gut; in größeren Räumen ist eine aktive Subwooferunterstützung allerdings empfehlenswert.

Fazit

Gratulation an Yamaha! Mit diesem Soundprojektor lassen sich große Filmbilder mit großartigem Surroundsound erleben.

Preis: um 1500 Euro

Yamaha YSP-5100

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Laborbericht Yamaha YSP-5100 
Vertrieb Yamaha, Rellingen 
Telefon 04101 3030 
Internet www.yamaha-hifi.de 
Funktionsprinzip Reflexion 
Besonderheiten/Kurzbeschreibung 7.1-Surround aus einer Box 
Einmessfunktion inkl. Mikrofon 
B x T x H in mm/ Gewicht in Kg/ Farbe 1200/90/212/11/SW 
Anzahl Systeme 40+2 
Membrandurchmesser 40 x 40mm + 2 x 25 mm Hochton 
Membrandurchmesser 2 x 110 mm 
Bauart Bassreflex 
Verstärkerleistung 40 x 2 W + 2 x 20 W 
Dolby Digital/ PL II/ DTS Ja / Ja / Ja 
Dolby True HD/ DD+/ DTS-Master-Audio/ mehrkan. LPCM Ja / Nein / Ja / Nein 
Video-Upscaling/ AV-Sync Ja / Ja 
Surround-Programme 17 
Radiotuner Ja 
Eingänge Audio 2 x analog/ 3 x digital 
Eingänge Video 1 x HDMI + FBAS 
Ausgänge Audio Nein /Subwoofer/ Pre-Out 
Ausgänge Video 1 x HDMI + FBAS 
Fernbedienung: Funk/ Infrarot/ lernfähig Nein / Ja / Nein 
Bildschirmmenü Ja 
Preis/Leistung sehr gut 
+ 7.1-Sound möglich 
+ HDMI und analoge Videokonvertierung 
+ sehr guter Raumklang 
Klasse: Oberklasse 
Testurteil überragend 

Bewertung

 
Ton 50% :
Surround 40%
Stereo 10%
Praxis 50% :
Ausstattung 20%
Bedienung 10%
Verarbeitung 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren