Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Nutzen Sie TV Streaming Dienste wie Netflix?
Ja
Nein
Ja
46%
Nein
54%

Kategorie: Soundbar
20.10.2015

Einzeltest: Panasonic SC-HTB900

Klangstarke Dolby-Atmos-Soundbar mit Wireless-Subwoofer von Panasonic

18313
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

In dem heiß umkämpften Markt für Soundbars hat Panasonic im Frühjahr 2019 eine ganze Reihe neue und spannende Produkte präsentiert. Wir haben mit der SC-HTB900 die größte und leistungsfähigste Soundbar aus dem Neuheiten- Sortiment zum Test geordert.

    Schon mit ihren Abmessungen mit etwa 100 Zentimetern Breite macht die SC-HTB900 deutlich, dass sie für das Zusammenspiel mit Fernsehern ab 50" gedacht ist. Zu großem TV-Bild gehört schließlich auch der passende Ton, und den kann das Topmodell unter den neuen Panasonic-Soundbars mit Sicherheit liefern. Das 6 Kilogramm schwere Hauptgerät beherbergt insgesamt 8 Lautsprechertreiber für echten Heimkinosound, denn die SC-HTB900 ist in der Lage, neben Soundformaten wie Dolby Digital und DTS auch 3D-Sound à la Dolby Atmos und DTS-X wiederzugeben. Dank ausgefeilter DSP-Algorithmen kann diese große Soundbar packenden, umhüllenden Kinosound reproduzieren, per Deckenreflexion und Virtual-Surround auch von oben und von hinten. Für kräftige, satte Basswiedergabe gehört ein aktiver Subwoofer zur Soundbar, der sich automatisch und kabellos mit dem Hauptgerät verbindet. Für ausreichend „Dampf“ und Pegelreserven sorgt eine 250 Watt starke Endstufe im Subwoofer, während im Hauptgerät Endstufen mit insgesamt 255 Watt die eingebauten Treiber befeuern. Für ein noch relativ kompaktes Soundsystem sind dies durchaus beachtliche Werte.     

Tuned by Technics


Wie die meisten Leser sicher wissen, gehört die renommierte HiFi- Marke Technics zum Panasonic-Konzern. Daher lag es nahe, dass die Technics- Entwickler einiges an Know-how in die SC-HTB900 einfließen lassen konnten. So sorgt zum Beispiel die bewährte Jeno-Schaltungstechnik von Technics für effektive Reduzierung der störenden Jitter-Anteile bei digitalen Signalen und verbessert somit hörbar die Klangqualität der Soundbar. Besonders bei hochauflösendem Musikmaterial (die SC-HTB900 akzeptiert Musiksignale bis zu 196 kHz und 24 Bit) macht sich diese Schaltung bemerkbar. Nebenbei: Die Panasonic Soundbar versteht praktisch jedes bekannte Film- bzw. Audio-Tonformat, auch die eher seltenen Formate wie DTS-HD oder Dolby True HD sind kein Problem für die SC-HTB900. In Sachen Konnektivität bringt die Soundbar zwei HDMI-Eingänge, einen HDMI-Ausgang (ARC), einen optischen Audio-in sowie einen Bluetooth-Empfänger und Wi-Fi- bzw. LAN-Netzwerkanschluss mit. Die SC-HTB900 ist somit für die meisten Film- und Audioquellen bestens gerüstet, auch 4K-Signale werden anstandslos an das TV-Gerät weitergegeben. Dank Chromecast ist auch der Zugriff auf Netzwerkmedien kein Problem. Für die individuelle Klangeinstellung der Soundbar stehen dem Benutzer diverse Klangpresets zur Verfügung, die jeweils unterschiedlich starken 3D-Sound im Hörraum produzieren, auch lässt sich eine besonders klare und deutliche Stimmenwiedergabe bei Filmen separat aktivieren. Für die Bedienung der SC-HTB900 wird eine kleine Fernbedienung mit nur wenigen Tasten mitgeliefert, die sich im Alltag sehr bewährt, lediglich die Erstinstallation ist etwas komplizierter, da mit drei Tasten durch die Menüs gescrollt werden muss. Lobenswert ist außerdem, dass die SC-HTB900 dank mitgelieferter Befestigungswinkel auch unter einem TV-Gerät an der Wand befestigt werden kann.     

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 800 Euro

Panasonic SC-HTB900

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren