Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
Neu im Shop
Akustikelemente für Wandmontage
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Soundbar
20.10.2015

Einzeltest: Canton DM 55

Kompaktes Multitalent

11536

Die Größe des Fernsehers und die Größe der Soundlösung sollten in einem passenden Verhältnis zueinander stehen. Canton erweitert seine DM-Serie deshalb um ein Modell, das perfekt mit kleineren und mittelgroßen Bildschirmen harmoniert.

Soundbars sind zwar eine gute Lösung, um  schwächelnden Fernsehton zu verbessern,  doch auch hier stößt man schnell an die Grenzen der Physik. Sounddecks bieten den Treibern  nochmals mehr  Volumen für satteren Klang,  brauchen jedoch entsprechend mehr Platz. Cantons DM 55 bietet jetzt die Technik der großen  Modelle, bleibt aber trotzdem kompakt. Ausstattung Wie die Produktbezeichnung  schon verrät, benötigt die DM 55 knapp 55  Zentimeter Platz in der Breite. Um den verbauten Treibern genügend Volumen zur Verfügung  zu stellen, erstreckt sich das Sounddeck dazu  außerdem knapp 30 Zentimeter in die  Tiefe.  Somit reicht die Oberfläche des DM 55 aus,  um einen mittelgroßen Fernseher direkt darauf  zu platzieren. Damit dabei auch nichts kaputt  geht und der Bildschirm einen festen Stand bekommt, ist auf der Oberseite des stabilen HDF- Gehäuses eine kratz- und stoßfeste Glasplatte  angebracht, die dem Sounddeck außerdem eine  sehr elegante, hochwertige Anmutung verpasst.  Für die beiden Front-Kanäle verwendet Canton  je einen 19-Millimeter-Hochtöner, die jeweils  von einem Mitteltöner mit 50 Millimetern  Durchmesser ergänzt werden, angetrieben von  je einem 50-Watt-Endstufenchip. Auf der Unterseite der DM 55 kümmern sich außerdem  zwei 100-Millimeter-Subwoofer mit Flachmembranen um den Tieftonbereich. Auch hier geizt Canton nicht mit Leistung und  verwendet pro Treiber gleich  noch mal je eine der 50-Watt- Endstufen. Wer  trotzdem  lieber einen separaten Subwoofer verwenden will, kann  dies natürlich auch tun, wobei dann von der DM 55 auch  gleich die Trennfrequenz entsprechend angepasst werden  kann.  

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 450 Euro

Canton DM 55

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren