Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Soundbar
20.10.2015

Einzeltest: Auvisio Bluetooth-Soundbar mit externem Subwoofer ZX1607

Sound ganz einfach

13629
Elmar Michels
Elmar Michels

Preiswerter Sound für den Fernseher ist immer ein Thema. Hier sehen wir uns eine Soundbar an, die mit Subwoofer für nur 130 Euro zu haben ist.

Bei vielen Flat-TVs bekommt man heute für passables Geld zwar ein gutes Bild, doch am Ton hapert´s meistens. Da bietet es sich an, entsprechend nachzurüsten. Der ideale Spielpartner für einen flachen Fernseher ist ein ebenfalls flaches und unauffällig zu stellendes Gerät, die Soundbar. Unsere Auvisio Soundbar ZX1607 ist einen Meter breit, aber nur 5 bzw 8 Zentimeter hoch und tief. Auf jeder Seite sind vier kleine Lautsprecher (3-cm-Breitbänder) montiert und diese werden zweikanalig Stereo angesteuert. Für die tiefen Töne kommt ein kompakter Subwoofer hinzu, der mit einem kleinen 16-cm-Bass bestückt ist und nach dem Bassreflexprinzip arbeitet. Damit haben wir ein 2.1-System, mit dem es sich gut Fernsehen oder auch Musik hören lässt. Echten Surroundsound bekommt man also nicht, doch das ist bei dem Preis auch nicht zu erwarten. Einen kleinen Trick hat das Gerät dennoch eingebaut: Es gibt eine 3D-Funktion, die den Klang voluminöser macht. Ein dicker Pluspunkt der Auvisio ist ihre Kontaktfreudigkeit. Perfekt für den Fernsehton ist der digitale optische Eingang während für externe Analogquellen gleich zwei Klinkenbuchsen zur Verfügung stehen. Der Line-Eingang nimmt normale Quellen mit 1 – 2 Volt und der Aux-Eingang ist der Spezialist für MP3-Player & Co. Heutzutage fast selbstverständlich ist die Bluetooth Schnittstelle, so dass man drahtlos Musik vom Smartphone hören kann. Und zu guter letzt gibt es mit dem USB-Eingang ein Extrabonbon, hier wird dank des integrierten Musikplayers der Inhalt des USB-Sticks wiedergegeben. Klingen tut´s ganz ordentlich, wobei man für 130 Euro keinen High-End-Hifi-Klang erwarten darf. Aber im Vergleich zum Fernseher ohne Soundbar fügt das Auvisio-Set deutlich Pegel und Klangfülle hinzu. Der Subwoofer macht passend einen ordentlichen Bass, der beim Fernsehen für den Spaßfaktor sorgt. Und die erzielbare Lautstärke ist ebenfalls ausreichend fürs Wohnzimmer.

Fazit

Das Auvisio Soundbar-Set funktioniert problemlos und macht ordentlich Musik. Für kleines Geld hat man so die Möglichkeit, seinen Fernseher unkompliziert nachzurüsten.

Preis: um 130 Euro

Auvisio Bluetooth-Soundbar mit externem Subwoofer ZX1607

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis (in Euro): 130 
Vertrieb: Pearl, Buggingen 
Hotline: 0180 55582 
Internet: www.pearl.de 
* Soundbar mit 8 x 3-cm-Lautsprechern, Bassreflex-Subwoofer mit 16-cm-Lautsprecher 
Eingänge: digital S/PDIF (optisch), analog AUX und Line (3,5-mm-Klinke), USB-Mediaplayer 
Ausgänge: Subwoofer (verstärkt) 
Abmessungen Subwoofer (BxHxT in mm): 300/300/200 
Abmessungen Soundbar (BxHxT in mm): 1000/50/77 
Gesamtgewicht (in Kg): 5,64 
+ viele Anschlussmöglichkeiten 
+ einfache Bedienungung 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 

Bewertung

 
Klang 30%
Ausstattung: 20%
Verarbeitung 20%
Praxis 30%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren