Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
289_0_3
Anzeige
Topthema: Für den optimalen Sitz- und Liegekomfort
Moderne Kinosofas
Sofanella bietet bequeme Sitzmöglichkeiten für echtes Kino-Feeling Vollelektrische Verstellfunktionen für maximalen Komfort sorgen unvergessliche Filmerlebnisse.
284_14379_1
Anzeige
Topthema: XGIMI Horizon Pro
Best-Buy-Projector 2021-2022
Die EISA hat eine lange Tradition und besteht seit 1982. Seitdem wählen die Redaktionen jährlich die besten Produkte der Unterhaltungselektronik weltweit. Den begehrten Titel „Best Buy Projector“ erhält in diesem Jahr der Horizon Pro von XGIMI.
293_20930_2
Topthema: Mundorf K+T MuViStar M
Zweiwege-Edelmonitor mit Visaton und Mundorf-AMT
Nach dem Erscheinen der U-Serie-AMTs war es natürlich nur noch eine Frage der Zeit, dass wir und andere Entwickler Bausätze damit realisieren würden. Dieses Mal waren die anderen Entwickler einen Hauch schneller, aber mit der MuViStar M sind wir jetzt dran.
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
Neu im Shop
Testen Sie Ihre Hifi Anlage
offerbox_1633176724.png
>>Mehr erfahren

Kategorie: Smartphones
20.10.2015

Einzeltest: TechniSat TechniPhone 5

Größer, schöner, schneller!

Smartphones Technisat TechniPhone 5 im Test, Bild 1
10774

Nach dem erfolgreichen Start des TechniPhone 4 gibt es  nun ein weiteres Smartphone vom Dauner Unternehmen  TechniSat. Das TechniPhone 5 kommt mit HD- Display,  das dort Tetino-Display heißt, und verfügt über eine   Dual-SIM-Funktion, genau wie das günstige TechniPhone  4.

Darüber hinaus ist vieles anders.  Zeugte das 4er-Modell schon von  sehr hoher Fertigungsqualität  in Anbetracht des Preises, so  setzte man beim TechniPhone 5 noch  einen drauf: Ein metallischer Rahmen  umfasst das Display, die Rückseite  wird von einem Kunststoffdeckel gebildet, worunter sich neben dem wechselbaren Akku auch die beiden SIM- Kartenslots sowie die Aufnahme für die  microSD-Karte befindet. Falls der interne  Speicher von 16 GB einmal nicht reichen sollte, kann man hier bis zu 32 GB  zusätzlich einstecken. Ansichtssache Das Tetino-Display verfügt über eine  HD-Auflösung von 1280 x 720 Pixeln,  die zusammen mit der 4,7-Zoll-Diagonalen eine Pixeldichte von über 300 ppi  erreicht. Das Ganze ist in IPS-Technik  ausgeführt, so dass wir, wie erwartet, kontraststarke, brillante Bilder zu   sehen bekommen, nachdem das TechniPhone binnen 42 Sekunden hochgefahren ist. Im Betrieb erlaubt sich das  Smartphone keinerlei Schwächen, die  Fingergesten auf dem Display werden  unverzüglich vom installierten  Android   4.3 umgesetzt, wofür maßgeblich der  Quad-Core-Prozessor sowie der 1-GB- Arbeitsspeicher verantwortlich zeich- nen. Damit dem Prozessor nicht allzu  schnell die Puste ausgeht, ist der wechselbare Akku mit einer Kapazität von  2.000 mAh ausgerüstet. Diese reichte  bei unserem Testlauf locker für sieben  Stunden Nonstop-Filmvergnügen, sur- fen und telefonieren kann man deut- lich länger. Ganz besonderen Wert  legt man bei TechniSat auf einen guten   Radioempfang, wobei Empfang hier das  falsche Wort ist, denn ganz zeitgemäß   setzt man auf Online-Angebote wie die Radioteque oder  das StarSat-Radio. Ein klassisches UKW-Radio ist außerdem  enthalten, das funktioniert allerdings  nur mit Headset, da dieses dann als  Antenne fungiert. Außerdem sind maxdome, inklusive Monats-Gutschein, und  die Arte Mediathek vorinstalliert.    Doppeltes Flottchen Wie gesagt verfügt das TechniPhone  außerdem über einen Dual-SIM-Slot, bei  dem Sie sich aussuchen können, ob Sie  eine Karte berufl ich, die andere privat  nutzen, ob Sie gegebenenfalls im Aus- land besonders günstige Tarife nutzen  wollen oder einen Tarif nur für Daten,  den anderen ausschließlich zum Telefonieren nutzen. Das TechniPhone eröffnet mit den beiden SIM-Karten reichlich  Möglichkeiten, das Nutzungsverhalten  zu optimieren. Bislang wird die ganze  Palette der Möglichkeiten jedoch noch  nicht genutzt, da die SIM-Verwaltung   lediglich einige wenige Punkte unter- stützt, wie beispielsweise die Zuordnung, welche Karte für den Daten- verkehr und welche fürs Telefonieren  zuständig sein soll. Was fehlt, wäre  noch eine Zuordnung, welche ausgehenden Anrufe mit welcher SIM-Karte  bzw. Rufnummer getätigt werden.  Dies muss man bislang von Fall zu Fall  entscheiden und die Auswahl entsprechend manuell einstellen. Dieses Komfort-Problem lässt sich jedoch  sicher  mit einem Software-Update lösen. FazitDie Hardware ist absolut zeitgemäß  und wird vor allem den Anforderungen  der vorinstallierten Unterhaltungs-Apps  gerecht. Außerdem sieht das TechniPhone 5 auch noch gut aus, da macht  es in der Tat keinen Unterschied zum  günstigeren TechniPhone 4. 

Preis: um 300 Euro

TechniSat TechniPhone 5

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb TechniSat, Daun 
Hotline 03925 92201800 
Internet www.technisat.de 
Betriebssystem Android 4.3 
Abmessungen 69 x 138 x 8,8 mm 
Gewicht in g 151 
Weitere Angaben Multitouch-Smartphone mit Android-4.3-Betriebssystem 11,9-cm-IPS -Display mit 1280 x 720 Pixeln Auflösung (313 ppi) 
Rechenleistung Quad-Core-Prozessor, bei 1,2 GHz mit 1 GB RAM 
Kommunikation UMTS (3G), EDGE, GSM (2G), WLAN 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 
Sensoren Helligkeitssensor, Gyroskop,Beschleunigungssensor, GPS 
Verfügbarer Speicher intern 16 GB, microSD-Karte max. 32 GB 
Kameras Rück mit 8 MP und Autofokus, Front 2 MP 
Akku Interner Li-Ion-Akku 2.000 mAh 
Audioformate MP3, AAC, AAC+, e-AAC+, WMA, WAV, OGG, FLAC 
Fotos JPG, BMP, GIF, PNG 
Videoformate H.264, MPEG4, MKV, MOV, WMV 
Stamina 7:30 Stunden HD-Video 
Bootzeit 42 
+ sehr gute Verarbeitung 
+ umfangreiche Software-Ausstattung 

Bewertung

 
Qualität 50%
Bedienung 30%
Ausstattung 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren