Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
216_20145_2
Topthema: Die neue Android-Klasse
BenQ W2700i
Der BenQ W2700i ist ein guter Bekannter, er überraschte vor etwa einem Jahr mit einer hervorragenden Bildqualität. Damals hatte er noch kein „i“ im Namen und es steckte auch noch kein HDMI-Stick mit kompletter Android-Installation im Karton.
217_0_3
Anzeige
Topthema: Weihnachtsfeier auf Knopfdruck
Tolle Rabatte auf Sound von Teufel
Feiere Weihnachten auf deine Art mit Sound von Teufel. Jetzt schnell sein und tolle Rabatte auf Heimkino-Sets, Soundbars, Stereo, Smart Home, Kopfhörer, Bluetooth Speaker und mehr sichern.
211_0_3
Anzeige
Topthema: Reinsetzen und sofort wohlfühlen
Gala Kinosessel der Extraklasse
Diese Kinositze schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
207_20082_2
Topthema: Atemberaubend
Trinnov Altitude 32
Neue 3D-Tonformate erfordern enorme Rechenpower und sollte der AV-Prozessor über eine Raumeinmessung verfügen. Der Altitude 32 von Trinnov beherrscht das alles auf absolutem Profi-Niveau und ist sogar für zukünftige Erweiterungen bestens gerüstet.
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Smartphones
20.10.2015

Einzeltest: Redmi Note 7 (by Xiaomi) - Seite 2 / 2

Der Coup

Richtig belichtet


Das Redmi kommt mit insgesamt drei Kameras aus, das erscheint im Vergleich wenig, zumal der Trend in allen Preisklassen zu ganzen Kamera- Batterien geht. Das ändert allerdings nur wenig an der Qualität der Fotos, die wir bei unterschiedlichen Szenarien mit jedem Smartphone machen.
Insbesondere schwierige Aufnahmesituationen bei wenig oder Gegenlicht meistert das Redmi Note 7 mit Bravour. Die intelligente Automatik (Ai), die wir zum Vergleich zuschalteten, glättet bei Lowlight- Aufnahmen etwas mehr als die normale Automatik, damit verschwinden auch einige feine Details. Bei Gegenlichtaufnahmen holt sie dagegen deutlich mehr Zeichnung, wo die normale Automatik zum Überstrahlen neigt. Insgesamt also eine echte Überraschung; dieses Smartphone aus der Oberklasse klopft mit seinen fotografischen Fähigkeiten in der Premiumklasse an – bei iPhone, Galaxy und Co., und das zum Bruchteil des Preises.

Fazit

Das Redmi Note 7 kann auf der ganzen Linie überzeugen, im Fotobereich sogar positiv überraschen. Wir sind sehr gespannt, wie sich die nächsten Geräte von Xiaomi schlagen, und bleiben dran.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 230 Euro

Redmi Note 7 (by Xiaomi)

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Internet www.mi.com 
Abmessungen 159/75/8.1 
Gewicht 186 
Betriebssystem/Oberfläche Smartphone mit Android 9.1/MEUI-10.3-Global-Oberfläche 
Display 6,3-Zoll-IPS-Display mit 2.340 x 1.080 Pixeln (409 ppi) 
Rechenleistung Snapdragon 660 Octa-Core bei 2,2 GHz mit 4 GB RAM 
Kommunikation: 4G LTE, WLAN, Bluetooth 5.0, USB Typ-C, Infrarot 
Sicherheit: Fingerprint-Sensor 
Verfügbarer Speicher intern 64 GB / microSD bis 256 GB im Hybrid-Slot Es gibt auch eine Version mit 128 GB und 4 GB RAM, eine mit 32 GB und 3 GB RAM 
Front- / Rückkameras 13 MP/1 x 48 MP (F1.8), 1 x 5 MP (F2.4) 
Versorgung interner Akku 4.000 mAh 
Stamina ca. 13:30 Std. 
Ladezeit ca. 1:36 Std 
Bootzeit 27 
Lieferumfang Netzteil, USB-Kabel, Silikon Case 
+ hervorragende Fotoqualität/sehr gutes Display/+ hochwertige Verarbeitung 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 

Bewertung

 
Qualität 50%
Bedienung 30%
Ausstattung 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren