Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
133_18097_2
Topthema: Heimkino unterwegs
ViewSonic X10-4K
Beim Viewsonic X10-4K handelt es sich definitiv um einen transportfreundlichen Beamer, auch wenn er über keinen Akku verfügt, sondern ein ausgewachsenes Netzteil im Innern trägt.
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Smartphones
20.10.2015

Einzeltest: OnePlus 6T

Das OnePlus T-Modell

17163
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Bereits dem OnePlus 5 von 2017 folgte nach wenigen Monaten ein TModell. Dieser Tradition ist man bei OnePlus auch diesmal treu geblieben.

Folgerichtig gibt es nun nach dem OnePlus 6 auch ein OnePlus 6T. Hier hat der Hersteller ganz offensichtlich mehr als ein einfaches Facelift vorgenommen, schon rein optisch handelt es sich nämlich um ein ganz neues Produkt. Die Erwartungen an das neue T-Modell fallen dementsprechend hoch aus.Die gute Nachricht zuerst: Das OnePlus 6T kostet genauso viel wie das ohne T beim Marktstart. Das OnePlus 6 wurde jetzt sogar um 60 Euro im Preis gesenkt.     

Größer, schneller, stärker


Direkt nach dem Einschalten wird klar; OnePlus hat die Jagd eröffnet, die Notch ist die kleinste, die ich bislang an einem Smartphone gesehen habe. Als Nächstes wird sie wohl ganz verschwinden und die Kamera irgendwie integriert. Das Display kann aber noch mehr; war der Fingerprint-Sensor vorher noch auf die Rückseite gewandert, so ist er beim 6T ins Display integriert. Ein Schritt, den man zuletzt eher von Samsung oder LG erwartet hat. Nach einigen Software-Updates funktioniert der unsichtbar ins Display integrierte Sensor ebenso zuverlässig und zügig wie beim Vorgänger auf der Rückseite. Diese wirkt entsprechend aufgeräumt, nur die Doppelkamera und die LED-Leuchte zum Blitzen und für die Taschenlampen- App sind dort untergebracht. Wie schon bei den Vorgängern setzt One- Plus auch beim 6T auf eine Rückseite aus strapazierfähigem Kunststoff, eine Silikonhülle liegt dem Gerät bei, und ein Displayschutz ist bereits ab Werk aufgebracht. Damit und mit dem Ladegerät und -kabel sowie einem USB-Klinken- Adapter erschöpft sich allerdings schon der Lieferumfang. Ein Headset muss hinzugekauft bzw. ein vorhandenes mit dem beigelegten Adapter an die USBBuchse angesteckt werden. Innen gibt es nun einen kräftigeren Akku, der dann auch prompt die Laufzeit nach unserem bewährten Testprozedere weit nach oben ausreizt: Satte 20 Stunden spielt das 6T unser Testvideo ab und ist dank Dash-Ladeelektronik binnen weniger als eineinhalb Stunden wieder voll aufgeladen. Alle drei Kameras lösen mit 16 Megapixeln auf, Aufnahmen mit genug Licht gelingen entsprechend gut. Die Aufnahmen bei wenig Licht haben zwar im Vergleich zum OnePlus 6 etwas zugelegt, reichen jedoch nicht ganz an die Konkurrenz von Apple und Samsung heran. Daran ändert auch der zuschaltbare Nachtmodus nur wenig, denn in dem Falle wird eine ganze Belichtungsreihe aufgenommen und zu einem Bild zusammengerechnet, man sollte dann mit ruhiger Hand fotografieren oder mit einem Stativ.     

Fazit

Das OnePlus 6T hat sich zum echten Innovationsträger gewandelt. Das Display mit winziger Notch, dafür mit integriertem Fingerprint-Sensor gibt es bislang nur von OnePlus. Die enorme Akkulaufzeit und der ziemlich günstige Anschaffungspreis sind quasi das Sahnehäubchen.

Preis: um 579 Euro

OnePlus 6T

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb OnePlus Mobiletec, London 
Telefon 0032 211001477 
Internet www.oneplus.net 
Abmessungen 157.5/74.8/8.2 
Gewicht 185 
Betriebssystem/Oberfläche Android 9 mit OxygenOS-9.0.4-/ 
Display 6,41-Zoll-AMOLED-Display mit 2.340 x 1.080 Pixeln (402 ppi) Rechenleistung: Snapdragon 845 Octacore 
Rechenleistung Snapdragon 845 Octacore bei 2,8 GHz mit 8 GB RAM 
Kommunikation: 4G LTE, WLAN, Bluetooth, USB Typ-C 
Sicherheit: Fingerprint-Sensor (im Display integriert), Iris-Scan 
Verfügbarer Speicher intern 128 GB / nicht erweiterbar 
Front- / Rückkameras 16 MP (F2.0)/2 x 16 MP (F1.7) 
Versorgung interner Akku 3.700 mAh 
Stamina ca. 20:00 Std. 
Ladezeit ca. 1:27 Std. 
Bootzeit 20 
Lieferumfang Netzteil, USB-Kabel, USB-Adapter 
+ + hervorragendes Display/innovativer Fingerprint-Sensor/enorme Akkulaufzeit 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Qualität 50%
Bedienung 30%
Ausstattung 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren