Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
61_14549_2
Topthema: Gewinner Best of HIFIeinsnull 2018
Musikserver - Bluesound Vault 2
Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Gerätegeneration hat Bluesound bewiesen, dass ihre Geräte hervorragend streamen können. Doch wie sieht es aus, wenn der Streamer zum Server wird?
59_15131_2
Topthema: NAD C 338
Mit der Kraft der drei Antennen
Selbst von langjährigen Kollegen aus der HiFi Branche hört man immer wieder, das mit dem Streaming wäre so kompliziert. Diese Leute sollten sich NADs C 338 anschauen.
Neu im Shop:
Hifi-Tassen 4er Set (Lim. Ed.)
offerbox_1523701231.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Smartphones
20.10.2015

Vergleichstest: OnePlus 5

OnePlus 5

14621
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

OnePlus hat sich in den letzten drei Jahren zum echten Global Player mit einem recht dichten Supportnetz gemausert. Es wird zudem gemunkelt, dass, was einmal als Crowdfunding begann, mittlerweile unter dem zumeist sehr positiven Einfluss einer starken Community steht.

 

Bedienung und Output

So hat man sich während der Entwicklungsphase des OnePlus 5 aufgrund einer Umfrage dazu entschieden, das 5er-Modell mit einer Headset-Buchse zu versehen. Über 80 % der Befragten wollten eben nicht nach Apple-Manier darauf verzichten. Auf der Höhe der Zeit ist zudem die Verwendung der aktuellen USB-C-Schnittstelle, die neben ihren mechanischen Qualitäten – der Stecker passt in beiden Richtungen – auch mehr Ladestrom verträgt. Folgerichtig verfügt das OnePlus über eine Schnellladefunktion, die sich Dash Charge nennt. Der Akku, der wie bei allen anderen nicht gewechselt werden kann, ist dann auch binnen eineinviertel Stunde voll aufgeladen, was unter unseren Testmodellen Rekord ist. Die Ladung reicht dann, um unser Testvideo ebenfalls rekordverdächtige 20 Stunden im Dauerbetrieb abzuspielen. Auch das OnePlus 5 hat eine doppelte Rückkamera, ähnlich wie beim LG ist eine für den Weitwinkel und eine für den Telebereich zuständig, allerdings ist der Weitwinkel etwas enger gefasst als beim LG, bei der Telebrennweite passt es dann wieder. Feinere Anpassungen des Bildausschnittes sind außerdem per Digitalzoom möglich, kosten allerdings Auflösung. Ein Headset ist nicht im Lieferumfang enthalten, das muss separat bestellt werden, oder man nutzt das Headset seiner Wahl, das darf auch per Bluetooth funken, der implementierte AptXCodec sorgt für eine Musikübertragung in CD-Qualität. Auch eine microSDKarte für zusätzliche Speicherkapazität ist nicht vorgesehen, dafür kann man zwei SIM-Karten nutzen, interessant zur Trennung von geschäftlichem und privatem Telefonieren. Das installierte Oxygen-Betriebssystem, ein modifiziertes Android, sorgt mit einem besonders verriegelten Ordner für die entsprechende Datensicherheit. Für weltweite Empfangssicherheit sorgt das LTE-Universalmodul, welches für alle verfügbaren LTE-Kanäle offen ist, ein Novum auf dem Smartphone-Markt, selbst vom iPhone gibt es wahlweise eine europäische, eine asiatische und eine amerikanische Variante, schlecht für weitreisende Nutzer.

Fazit

Viele weitsichtige Features, leistungsfähige Hardware und nicht zuletzt das eigenständige Design machen das One- Plus 5 zum veritablen Konkurrenten von iPhone, Galaxy S und Co., da lassen sich der nicht erweiterbare Speicher und der etwas dürftige Lieferumfang locker verschmerzen.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 
Neu: Vinyl Sounds Better - Basecap
9er Super-Set: Klangtest CDs

Preis: um 560 Euro

Preistipp
OnePlus 5

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis in Euro: 560 
Vertrieb: OnePlus 
Telefon 032 211001477 
Internet: www.oneplus.net 
Maße (L x B x H in mm) 154,2/74.1/7.3 
Betriebsgewicht (in g) 155 
Displaytechnik Amoled 
Displaygröße in cm, -auflösung 13,97 cm, 1920 x 1080 (401ppi) 
Speicher / Erweiterung 128 GB/ Nein 
Betriebssystem Android 7.1.1 
Bedienoberfläche OxygenOS 4.5.7 
WLAN-Reichweite ••••• 
Bootzeit (in sec) 23 
Prozessor Snapdragon 835 Octacore mit 2,45 GHz 
Arbeitsspeicher 8 GB 
Fingerprint Ja 
NFC Ja 
Akku / wechselbar 3.300 mAh/ Nein 
Ladezeit (ca.) 01:17 
Stamina Videowiedergabe (ca.) 20:00 
Front- / Back-Kamera 16 MP (2.0) /16 MP (1.7, 2.4) 
USB-Kabel Ja 
Headset Nein 
Netzteil / Reisenetzteil Ja / Ja 
sonstiges Nein 
+ sehr leistungsfähig 
+/- + sehr gute Foto-Abteilung 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Spitzenklasse 

Bewertung

 
Qualität: 50% :
Display 30%
Verarbeitung 20%
Bedienung: 30% :
Hardware 15%
Software 15%
Ausstattung: 20% :
Ausstattung: 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren