Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Smartphones
20.10.2015

Einzeltest: emporia Smart.3

Wandlungsfähig

18941
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Ein Senioren-Smartphone, das keines ist oder zumindest nicht so aussieht, schützt vor süffisanten Bemerkungen und vermag nebenbei das eigene Selbstbewusstsein zu steigern. Das Smart.

3 von Emporia sieht aus wie ein Smartphone und ist auch eines, dennoch gibt es einige nette Features, die seine Bedienung selbst bei zunehmendem Alter des Besitzers erheblich erleichtern.Das Smart.3 funktioniert ausschließlich per Touchscreen – zumindest. Wie oft bei Android üblich gibt es neben dem Ein/Ausschalter und der Lautstärkewippe noch einen Homebutton, der als echte Taste ausgelegt ist. Die erste Einrichtung funktioniert wie bei jedem anderen Android-Smartphone auch, was kein Wunder ist, immerhin ist Android installiert, und das sogar in der aktuellen Version 9. Nachdem das Smartphone soweit eingerichtet ist, werden Sie noch vor die Wahl gestellt, ob Sie die Emporia-App ebenfalls installieren möchten.


Zwei Gesichter


Mit der Emporia-App installiert sich eine komplett neue Oberfläche, die wird von großen, übersichtlichen Icons in bewährter Kachelausführung gebildet, maximal acht pro Bildschirm. Hier finden sich nun die wichtigsten Anwendungen im direkten Zugriff, übersichtlich angeordnet und selbst von Grobmotorikern nicht zu verfehlen. Mit nur einem Klick sind Sie im Telefon-, Mail- oder Browsermodus. Selbst die Kamera ist nur ein Kachel-Icon entfernt, und hier macht das Smart.3 keine halben Sachen; satte 13 Megapixel in der Hauptkamera und immerhin 8 davon in der Selfie-Kamera sind Smartpone-Standard, und für sogenannte Senioren-Handys eher unüblich. Unüblich ist außerdem der zweite Rückdeckel, der dem Smart.3 beiliegt. Damit wird die Notfalltaste zugänglich, die unterhalb der Kamera zu finden ist. Zu finden ist sie allerdings nur mit diesem Rückdeckel, der andere deckt die Taste dezent ab, solange man sie nicht benötigt. Ein feiner Zug, wie wir meinen, ebenso wie der, das Smartphone mit der modernen USB-Schnittstelle vom Typ-C auszustatten, hier spielt die Einsteckrichtung des Ladekabels keine Rolle. Über Nacht, oder wenn das Smart.3 sonst nicht gebraucht wird, kann es auf der Dockingstation abgelegt werden, die ebenfalls zum Lieferumfang gehört. Hier hat das Smartphone seinen festen Platz und wird zudem gleich aufgeladen.

Fazit

Das Emporia Smart.3 ist ein ausgewachsenes Smartphone, das quasi mit den Bedürfnissen des Besitzers wächst. Viele praktische Detaillösungen, wie die Ladestation, dürften dagegen auch für jüngere Nutzer interessant sein.

Preis: um 200 Euro

emporia Smart.3

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Emporia, Linz (AT) 
Telefon 0800 4004711 
Internet www.emporia.eu 
Abmessungen 150 x 72 x 9,7 mm 
Gewicht (in g) 167 
Display Smartphone mit 5,5-Zoll-IPS Display mit 1440 x 720 Pixeln 
Betriebssystem Android 9.0 mit „emporia“ Interface 
Prozessor / RAM Quad-Core 1,3 GHz / 2 GB 
Speicher intern / Erweiterung 16 GB/microSD bis zu 32 GB 
Kommunikation GSM: 900/1800/850/1900 
UMTS: 900(B8)/2100(B1) MHz 
LTE: 800( B20)/900(B8)/1800(B3)/ 2100(B1)/2600(B7) MHz 
Bluetooth: 4.0 
Kameras front/rück 8 MP / 13 MP 
Akku Li-Ion 2.500 mAh wechselbar 
Lieferumfang 2 Akkuabdeckungen – mit & ohne Notrufknopf, Ladegerät, Ladestation, USB-Kabel (Typ-C), Headset 
Sonstiges SOS-Taste, hörgerätekompatibel M4/T4 
+/- + sehr gute, hauseigene Bedienoberfl äche 
+/- + SOS-Taste steht optional zur Verfügung 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Bedienung 50%
Qualität 30%
Ausstattung 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren