Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Smartphones
20.10.2015

Einzeltest: Bea-fon M6 Premium

Smartphone Bea-fon M6 Premium

19406
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Teilhabe ist ein wichtiges Thema, gerade wenn es um die Integration von Menschen mit unterschiedlichen Talenten und Fähigkeiten geht. Dabei steht der ganz normale Alltag im Vordergrund, und mit an erster Stelle sicher die Teilhabe am zunehmend digitalisierten sozialen Leben.

Das Smartphone Bea-fon M6 Premium trägt einen Teil dazu bei.Beafon leistet zum Thema Teilhabe einen oft unterschätzten Beitrag; mit Smartphones wie dem M6 Premium steht man selbst als älterer Mensch immer noch mitten im digitalen Leben, ohne das eigene Sicherheitsbedürfnis hintanstellen zu müssen – sogar das M6 Premium hat eine SOS-Taste, auch wenn diese erst mal nicht auffällt. Das M6 Premium kann aber noch mehr; es unterscheidet sich rein äußerlich weder optisch noch seitens der Anfassqualität von einem der vielen Mittelklasse-Smartphones, mit denen die Leute so unterwegs sind. WhatsApp hier, Fotos machen dort und zwischendrin surfen, oder per Mail und Telefon kommunizieren – das alles kann man mit dem M6 machen wie mit jedem anderen Smartphone.     

Das zweite Gesicht


Darüber hinaus gibt es neben der normalen Android-Oberfläche eine zweite, nämlich den sogenannten Beafon-Desktop. Dieser zeichnet sich durch große, gut ablesbare und vor allem treffsicher zu betätigende Icons aus. Der Desktop ist in drei Einzelbildschirme aufgeteilt; auf dem Hauptbildschirm befinden sich maximal drei Icons bzw. zwei Icons und ein Gruppen- Icon mit mehreren Apps. Der zweite Bildschirm (nach rechts wischen) kann individuell mit Foto kontakten gefüllt werden, dann reicht ein Druck auf das entsprechende Foto, und sogleich startet der Anruf bei der entsprechenden Person. Der eigentliche Clou befindet sich aber auf dem dritten Bildschirm (nach links wischen); neben anderen Icons ist hier nämlich auch die Notfalltaste als großes Icon zu finden. Diese muss, wie immer, vor dem ersten Einsatz entsprechend eingerichtet werden; ausgewählten Personen wird beim Betätigen ein Notruf zugeschickt, bei Bedarf sogar mit dem aktuellen Standort.     

Fazit

Ausgeschlossen vom digitalen Zeitalter war gestern, das Bea-fon M6 Premium bringt auch Menschen älteren Semesters die Vorzüge eines modernen Smartphones näher und bietet bei Bedarf zusätzliche Hilfsangebote.

Preis: um 178 Euro

Bea-fon M6 Premium

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Beafon, Feuerbach (AT) 
Telefon 0345 2317353 
Internet www.beafon.com 
Abmessungen (B x H x T in mm) 158.4/77.4/8.5 
Gewicht 193 
Display 6,29-Zoll-IPS-Display mit 1520 x 720 Pixeln (267 ppi) 
Betriebssystem Android 9 mit Beafon-Desktop 2.74 
Prozessor / RAM Quadcore 2,0 GHz/2 GB 
Speicher 32 GB / microSD bis zu 128 GB (Hybrid-Slot) 
Kommunikation 4G, WLAN, Bluetooth 4.0 
Kameras front/rück 8 MP/13 MP 
Akku Li-Ion 3.600 mAh, nicht wechselbar 
Lieferumfang Ladegerät, USB-Kabel, Headset, Displayschutz 
Sonstiges Fingerprint-Sensor, SOS-Taste, Radio, LED-Leuchte, WhatsApp vorinstalliert 
+ einfach zu bedienende Oberfl äche + Display- und Gehäuseschutz im Lieferumfang 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 

Bewertung

 
Bedienung 50%
Qualität 30%
Ausstattung 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren