Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1590672925.jpg
>>mehr erfahren
Frage des Tages
Haben Sie einen Plattenspieler?
Ja
Nein
Ja
61%
Nein
39%

Kategorie: Selbstbauprojekt
20.10.2015

Einzeltest: Monacor Cheap Trick 296 - Seite 2 / 5

Very Cheap Trick

Holger Barske
Holger Barske

Gehäuse


Gut 13 Liter gönnte der Entwickler dem Tieftöner für seine Arbeit, verpackt in 19 Millimeter starker mitteldichter Faserplatte. In der Zeichnung nicht zu sehen: das Bassreflexrohr.
Es sitzt auf der Rückseite, durchmisst fünf Zentimeter und ist derer achteinhalb lang. Der Hochtöner braucht, bedingt durch seine geschlossene Bauweise, kein eigenes Volumen, was die Gehäusekonstruktion angenehm einfach macht. Die Seitenteile der Originale sind mit Graniteffektlack behandelt; Front, Boden, Rückwand und Deckel sind mit einem umlaufenden Streifen aus schwarzem Samt beklebt – sehr edel. Die Gehäusedämmung sieht so aus: Seitenwände, Boden und Deckel werden mit einem passenden Stück Noppenschaum belegt, in das verbleibende Volumen wird knapp eine halbe Matte Sonofil eingebracht. Achten Sie darauf, dass der Raum unmittelbar hinter dem Reflexrohr frei bleibt. 

Frequenzweiche


Die Filterung der beiden Treiber erwies sich als nicht so trivial. Zunächst bekam der Tieftöner einen Hochpasskondensator (1200 μF) verpasst, um ihm das Leben etwas zu erleichtern und das maximal Sinnvolle an Bass aus dem Gehäuse zu erzeugen. Die eigentliche Filterung übernimmt ein Hochpass zweiter Ordnung (1,5 mH/ 20 μF). Darauf folgt ein Sperrkreis (0,22 mH/2,2 μF), um dem Tieftöner Unarten nach obenhinaus abzugewöhnen. Die Filterung des Konushochtöners wird im Wesentlichen von einem 6,8-μF-Kondensator bewerkstelligt. Das nachfolgende Parallelglied (0,22 mH/ 15 Ohm) kann man als Bestandteil des Filters oder als Impedanzlinearisierung ansehen. Es folgt noch ein Saugkreis (1,8 Ohm/13,3 μF/0,82 mH) parallel zum Treiber, der schlussendlich mit einem Vorwiderstand (15 Ohm) recht drastisch eingebremst wird. 

  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 80 Euro

Monacor Cheap Trick 296


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!