Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
272_20704_2
Topthema: Mundorf Elara
Mit größter Selbstverständlichkeit
Ein schöner alter Visaton-Bass plus AMT, das hat gut funktioniert. Ob sich das Konzept nicht nach oben skalieren lässt?
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
273_0_3
Anzeige
Topthema: Premium Sessel zum Relaxen
Perfekt für das Heimkino daheim!
Sofanella steht für Sitzkomfort und Premium-Qualität für das Kinoerlebnis zu Hause.
266_20642_2
Topthema: Philips Fidelio B97
Dolby-Atmos-Soundbar mit Satellitenboxen
Dolby Atmos hat sich als Standard im Heimkino etabliert. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass man eine Unzahl von Lautsprechern im Wohnzimmer verteilen muss. Die neue Philips-Fidelio- B97-Soundbar packt ein komplettes Heimkinosystem in ein praktisches Format.
Neu im Shop
Art Edition Schallabsorber
offerbox_1610886351.jpg
>>mehr erfahren

Kategorie: Selbstbauprojekt
20.10.2015

Einzeltest: Mivoc K+T "Mivoice 1" - Seite 2 / 5

Stimmig

de/t1.html?utm_source=hifitest&utm_medium=nc&utm_campaign=t1t5&utm_content=juni" title="Erstklassige Klangatmosphäre für anspruchsvollen Musikgenuss zu Hause - T1 & T5 High-End Tesla Kopfhörer (3. Generation) - zur Infoseite, externer Link" target="_blank">
38
Anzeige
Erstklassige Klangatmosphäre für anspruchsvollen Musikgenuss zu Hause - T1 & T5 High-End Tesla Kopfhörer (3. Generation)
qc_001_1623223415.jpg
qc_002_2_1623223415.jpg
qc_003_3_1623223415.jpg
>> Mehr erfahren

Bestückung


Die neue Tieftönerlinie heißt XAW. Man erkennt sie sofort an ihren aufwändig gestalteten Gusskörben und dem auffälligen Alu-Look. Der erste Tieftöner der neuen Serie heißt XAW 210 HC und zeigt sich mit der polierten Aluminium-Einfassung und schneeweißer Membran hochmodern. Zur Versteifung befindet sich innerhalb der Membran ein Wabengeflecht. Dieses Chassis bietet sich für kleine Subwoofer und Dreiwege-Boxen an, für Zweiweg-Konstruktionen ist es kaum geeignet. Das erkannten wir sofort und bauten damit den erfolgreichen Subwoofer SUB20 XAW (Heft 5/2004). Als nächstes wurde von Mivoc die 30er-Klasse neu besetzt. Das Chassis heißt XAW 310 HC und findet sich bei KLANG+TON im Röhrensubwoofer „Bass-Drum“ (Heft 1/05) wieder. Das gerade erschienene dritte Modell XAW 180 HC rundet die XAW-Reihe nach unten ab. Das 18 Zentimeter große Chassis ist für Zweiwege-System sehr gut geeignet. Wie seine großen Brüder, ist auch der XAW 180 HC sehr massiv aufgebaut. Ein sanft glänzender gedrehter Ring auf dem Korb sorgt für gehörigen Anpressdruck aufs Gehäuse und für die bombenfeste Fixierung der Sicke. Ganz davon zu schweigen, dass dieser Ring sehr hübsch und nicht zu technisch aussieht. Die Membran imponiert wie bei den Großen mit Sandwichaufbau und hoher Stabilität. Damit das schwingende System mechanisch hoch belastbar ist, wird sie mit der Sicke verklebt und vernäht. In der hinteren Polplatte des doppelt ausgeführten Magnetsystems sitzen drei Bohrungen, durch die Luft zirkulieren kann. Dadurch bleibt die Schwingspulentemperatur moderat, auch wenn es musikalisch heiß hergeht. Im Zentrum der Membran sitzt ein zylindrisches Gebilde, das meist als „Phase Plug“ (Phasenstöpsel??) bezeichnet wird, was auch immer das bedeuten mag. Zumindest wirkt es – quasi als Verlängerung des Polkerns – als Kühlkörper und ist deshalb mit einem mattschwarzen Überzug versehen, der effektiverer Wärmeabstrahlung dient. Wie schon erwähnt, ist der kleine Mivoc-Tieftöner uneingeschränkt zweiwegtauglich und beeindruckt durch seine sehr wertige Ausführung. Neu ist ebenfalls der Hochtöner XGH 258 ALU, der im wahrsten Sinne des Wortes glänzt. Die aus massivem Aluminium gefertigte Schallführung verleiht dem Mivoc-Tweeter das auffallend edle Aussehen. Selbstverständlich ist die Technik des Hochtöners ebenso hochwertig wie die Optik. Angetrieben wird die Seidenkalotte mittels Neodymmagneten. Ferrofluid im Luftspalt des Magnetsystems sorgt fürs Überleben der Schwingspule in hitzigen Momenten. Wegen der trichterförmigen Schallführung ist der Hochtöner auf Achse rund sechs dB lauter als der Tieftöner, was sich aber mittels Spannungsteiler einfachst einpegeln lässt.

  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 
Mivoc K+T "Mivoice 1"


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren