Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
120_17773_2
Topthema: Der Spezialist
Acer PD1520i
Kompakt, mobil, langlebig und trotzdem gut genug für gelegentliches Filmvergnügen. Vier Eigenschaften, die in dieser Kombination in einem Beamer nur selten vereint sind.
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Selbstbauprojekt
20.10.2015

Einzeltest: Eton K+T Orchestra Monitor 4 und Orchestra TT 8 - Seite 3 / 3

Alle Wege führen nach …

Thomas Schmidt
Thomas Schmidt

Hörtest


Der Übergang von der Orchestra Monitor 4 zur großen Drei-Wege-Box ist spektakulär. Gegenüber der doch recht schlanken Monitorbox kann die Kombination Monitor 4 mit TT 8 im Bass auf einem ganz anderen Niveau.
Klar, das geht tiefer runter und hat viel mehr Punch – was aber am meisten überzeugt, ist die Qualitätssteigerung im Mitteltonbereich, der jetzt noch mal etwas feiner auflöst und einen tieferen Raumeindruck hinterlässt. Die Stufe im Frequenzgang äußert sich in einer eher sanften Spielweise im Präsenzbereich – wobei das gute Rundstrahlverhalten zu einem extrem luftigen und leichten Klang im Hochton führt, der die Drei-Wege-Box zu einem echten Langzeit-Spielpartner macht. 

Aufbauanleitung


Auf einer Seitenwand werden nacheinander Front, Ruckwand, Deckel, Boden aufgeleimt. Die zweite Seitenwand verschliest die Box. Danach werden die Chassis-Frasungen angebracht und die Locher für Treiber, Reflexrohr und Polklemmen gebohrt. Bedämpfung siehe Text des Artikels. 

Zubehör pro Box


 3 Matten Sonofil
 Noppenschaumstoff
 Schrauben
 Schaumstoffdichtstreifen für Chassis
 Kabel
 Polklemmen
 Reflexrohr HP70 

Holzliste


Material: MDF 19 mm

 2 x 700 x 302 mm Seiten
 2 x 700 x 280 mm Front / Rückwand
 2 x 302 x 242 mm Boden / Deckel 

Fazit

Mit der Basserweiterung TT 8 wird die Orchestra Monitor 4 zu einer kräftigen und gleichzeitig extrem edel klingenden Standbox.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 600 Euro

Eton K+T Orchestra Monitor 4 und Orchestra TT 8


-

Ausstattung

 
Technische Daten K+T Orchestra Monitor 4 und Orchestra TT 8 
Chassishersteller: Eton 
Vertrieb: Intertechnik, Kerpen 
Konstruktion Thomas Schmidt 
Funktionsprinzip: Bassreflex 
Bestückung: 1 x Eton 4-612/C8/25 RP 1 x Eton 8-612/C8/32 RP 1 x Eton 29 HD 2 
Nennimpedanz in Ohm:
Kennschalldruckpegel 2,83V/1m 85 
Abmessungen (B / H / T in cm): 100/28/41 
Kosten pro Box (zzgl. Gehäuse): ca. 600 Euro + Gehäuse 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren