Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
Neu im Shop
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Ray Charles - At Newport (WaxTimeRecords)

Ray Charles - At Newport

11702

Ohne  Frage  ist  es  immer  eine  Freude,  einem  Album von Ray Charles zu lauschen. Wenn es  aber, obwohl es sich um einen Live-Mitschnitt  handelt,  dermaßen  mies  klingt,  dann  muss  man  eine  hohe  Schmerztoleranz  haben,  das  Album  bis  zum  Ende  zu  hören.

  Dabei  gibt  es  Gründe  genug  dafür,  das  Album  einfach  nur  toll zu finden: Ray Charles ist beim 1958 aufgenommenen  Konzert  bestens  aufgelegt,  seine  zahlreichen Mitspieler ebenso. Es handelt sich  hier  um  die  erste  Live-Aufnahme  des  „Genius“  und  die  WaxTime-Edition  hat  sogar  zwei  Bonus-Tracks,  die  auf  der  Original-Ausgabe  nicht enthalten sind, nämlich den „Swanee River Rock“ und das Stück „Yes, Indeed!“, jeweils  am Ende der LP-Seiten platziert. Auf „Hot Rod“ greift Ray Charles ausnahmsweise nicht in die  Tasten, sondern hat dort einen seiner seltenen Auftritte am Saxofon. Die Aufnahme sprüht,  wie eigentlich immer bei Ray Charles, vor Energie und Spielfreude, was direkt auf „The Right  Time“ deutlich wird, auf dem auch Marjorie Hendricks von den „The Raelettes“ ein Spitzen-Solo hinlegt. Er hatte zum Zeitpunkt seiner noch jungen Karriere seinen Stil bereits gefunden  und lässt reichlich Gospel und Soul in den Jazz einfließen. Folgerichtig sind seine Eigenkompositionen deutlich aus dem zehn Stücke umfassenden Songangebot herauszuhören. Nicht  auf allen wird gesungen, so steht auf „Sherry“ sein Klavierspiel im Vordergrund während er  sich auf „A Fool for You“ die Seele aus dem Leib schreit und folgerichtig vom Downbeat Magazin als bester männlicher Star des Newport Festivals ausgezeichnet wurde. Die LP enthält  einen Download-Code für den „Genuss“ des kompletten Albums zum Beispiel im Auto. Dieser  lässt den Hörer aufgrund des höheren Pegels noch unmittelbarer am klanglichen Desaster  teilhaben, was angesichts der sensationellen Musik ein echter Jammer ist.

Fazit

Musikalisch der Hammer – der Sound ist leider unterirdisch.
Ray Charles - At Newport (WaxTimeRecords)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren