Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
326_0_3
Anzeige
Topthema: Kinositze für Ihr Heimkino
Perfekter Sitz- & Liegekomfort
Sofanella hat bequeme Kinosessel mit vollelektrischen Sitzen & Kopflehnen für maximalen Komfort für ein unvergessliches Filmerlebnis.
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Preisgekrönte OLED-TVs
Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
325_21201_2
Topthema: AMTlich
Mundorf K+T
Boxen mit AMT sind schon seit Jahrzehnten der Traum eines jeden Lautsprecherentwicklers – oftmals ein unerfüllter Wunsch, widersetzen sich die Treiber doch gerne einer klanglich homogenen Kombination mit anderen Treibern. Aber man kann fündig werden.
Neu im Shop
TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K
offerbox_1628779061.jpg
>>> mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: John Coltrane - Black Pearls (WaxTime)

John Coltrane - Black Pearls

Schallplatte John Coltrane - Black Pearls (WaxTime) im Test, Bild 1
6233

Das an einem Tag im Jahr 1958 eingespielte Album „Black Pearls“ präsentiert uns einen John Coltrane, der sich noch in der Reifungsphase befand und „hauptberuflich“ Mitglied des Miles Davis Quintetts war – nur drei Tage nach der Einspielung dieses Albums trug er zum Gelingen dessen legendären Stückes „Stella by Starlight“ bei. Seine temporeiche Darbietung am Tenorsaxofon wird gestützt durch das Red Garland Trio, mit dem er hier letztmalig zusammenarbeitete.

Neben Red Garland (Piano), Paul Chambers (Bass) und Art Taylor (Schlagzeug) setzt Donald Byrd an der Trompete weitere Akzente dieses hochklassigen Zusammentreffens. Die ursprüngliche Veröffentlichung enthielt nur drei Stücke, deren Länge für damalige Verhältnisse allerdings ungewöhnlich war. Die titelgebende Eigenkomposition startet mit über dreizehn Minuten und dient als Vehikel seiner revolutionären Spielweise, für die es nach Coltranes Geschmack nicht genug Musikmaterial gab und er deshalb mehr und mehr auf Selbstversorgung setzte. Das gut klingende Vinyl beherbergt auf der A-Seite mit „Lover Come Back to Me“ noch eine weitere Perle, auf der auch Donald Byrd sein ganzes Können demonstrieren kann. Die B-Seite war ursprünglich komplett dem über achtzehnminütigen „Sweet Sapphire Blues“ vorbehalten, der aber trotz seiner Länge für meinen Geschmack nicht eine einzige überflüssige Note enthält. Begeisternde Soli aller Protagonisten vermitteln dem Hörer unmissverständlich, dass er mit dem Kauf dieser Platte seine Sammlung bereichert hat. WaxTime beendet die aufgeladene Stimmung mit der gediegenen Bonus-Ballade „Theme for Ernie“ vom Coltrane-Album „Soultrane“.
63
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png
qc_NaturalClick-03_3_1637747778.png
>> Mehr erfahren

Schallplatte

John Coltrane - Black Pearls (WaxTime)


09/2012 - Ralf Henke

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren