Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Massive Attack – Heligoland (Vinyl Factory)

Massive Attack – Heligoland

2107
Holger Barske
Holger Barske

Das nenn ich mal kompromisslos: Das Paket geht als „Deluxe Triple Gatefold Vinyl + CD“ über die Ladentheke, und dafür gibt’s einiges geboten: drei 180-Gramm-Scheiben und die CD, verpackt in einem höchst aufwendigen Cover mit Glitzer-Kunstdruck. Nachdem uns die Trip- Hop-Pioniere satte sieben Jahren auf das nächste Album seit „100th Window“ haben warten lassen, durften sie sich auch ein bisschen Mühe geben.

Das hat auf alle Fälle geklappt – Respekt. Wer nach einer so langen Pause den großen Neustart erwartet hat, sieht sich getäuscht. Massive Attack klingen auch auf Heligoland noch unverwechselbar, und das ist angesichts der stilbildenden Funktion der Band auch gut so. Heligloand ist ein sehr anhörbares und harmonisches Album geworden. Sein abwechslungsreicher Charakter ist unter anderem einer Vielzahl von Vokal-Gastauftritten zu verdanken. Natürlich ist Heligoland viel mehr als Trip-Hop, das Spektrum reicht von dunkler, schwer zu klassifizierender Rhythmik über Tracks mit Dub-Charakter bis hin zu Titeln, die ziemlich ungeniert im klassischen Pop-Metier wildern. Wenn da nicht dann doch immer die Wendung, der Drift ins Vergeistigte, ins Schräge käme. In all seiner Vielfalt ist es dann doch ein echtes Massive-Attack-Album geworden: natürlich mit Anleihen bei der eigenen ruhmreichen Vergangenheit (Mezzanine, 100th Window), aber auch mit neuen und aufregenden Impulsen. Ohne Zweifel wird die Band ihrem Ruf als Trendsetter auch mit dieser Veröffentlichung gerecht. Technisch passt’s auch. Die sechs Seiten Vinyl tönen überaus rund, satt und voll, der Sound passt perfekt zur musikalischen Stimmung. Fertigung? Makellos. Zudem freuen wir uns über gefütterte Innencover und ein 28-seitiges Booklet.

Fazit

Beste Werbung für die Schallplatte an sich. Absoluter Pflichtkauf.
Massive Attack – Heligoland (Vinyl Factory)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!