Warning: Division by zero in /var/www/vhosts/hifitest.de/httpdocs/includes/functions/page_functions/function_test_details_html.php on line 85
Test Schallplatte - Marc Johnson - The Sound of Summer Running (Verve Records / Universal Music)
Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Marc Johnson - The Sound of Summer Running (Verve Records / Universal Music)

Marc Johnson - The Sound of Summer Running

9109
Ralf Henke

Erstmals seit seiner Veröffentlichung im Jahr 1997 ist „The Sound of Summer Running“ auf Vinyl erhältlich, das in einer sehr kreativen LP-Hülle angeboten wird. Im ersten Moment meint man, ein übliches Klappcover in Händen zu halten, bei genauerer Betrachtung merkt man, dass sich das Cover zu einer großformatigen Bildcollage auseinanderfalten lässt, in der die beiden Schallplatten gemeinsam mit einem Informationsblatt eingeschlagen sind.

Obwohl die Platte unter dem Namen des Bassisten Marc Johnson veröffentlicht wurde, stehen die beiden Gitarristen Bill Frisell und Pat Metheny deutlich im Vordergrund. Bill Frisell verleiht den meisten der zehn Kompositionen einen Country-Touch, denen Pat Metheny unter anderem mit seiner 42-saitigen Picasso- Gitarre einen entspannten Ton entgegensetzt, der in seiner Gesamtheit eine sehr reizvolle und beruhigende Stimmung erzeugt. Neben Marc Johnson am Bass besteht das Quartett noch aus dem Schlagzeuger Joey Baron. Die Aufnahme lebt maßgeblich von der Interaktion der beiden Mega-Gitarristen, die einerseits spannende Unterhaltung bieten, andererseits durch die Unaufgeregtheit ihres Spiels das Album auch für die gediegene Hintergrundbeschallung geeignet erscheinen lässt. Der Titelsong sowie „Union Pacific“ und „Dingy-Dong Day“ gefallen durch ihre Lockerheit, während „With My Boots On“ etwas kantiger daherkommt und mit seinem präsenten Bass die vorherrschende Stimmung durchbricht. Die ruhigste Nummer des Albums, das herrliche Stück „In a Quiet Place“, ist eine Komposition von Marc Johnson gemeinsam mit seiner Frau, der bekannten brasilianischen Musikerin Eliane Elias. Klang und Ausstattung des Albums sind auf hohem Niveau, wie auch die Qualität des Songmaterials aus der Feder von Marc Johnson und Bill Frisell.

Fazit

Herrlich entspannende Musik für alle Jahreszeiten. 
Marc Johnson - The Sound of Summer Running (Verve Records / Universal Music)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren