Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
Neu im Shop
Akustikelemente für Wandmontage
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Alex Behning – Hinterhofschuhe aus New York (Ufer Records)

Alex Behning – Hinterhofschuhe aus New York

11459

Alles ist in Bewegung. Oder sollte es zumindest sein, denn die Aufforderung zur Bewegung im direkten oder übertragenen Sinne ist das zentrale Thema dieses Albums des ins Konstanz ansässigen Singer/Songwriters Alex Behning.

Geboren in den späten Sechzigern in der tiefen schleswigholsteinischen Provinz, war er lange in Hamburg beheimatet und begann dort seine musikalische Karriere. Deren Steilheit hatte allerdings Grenzen, so dass ein radikaler Ortswechsel ins Dreiländereck zwecks Neuanfang das geeignete Mittel der Wahl schien. „Hinterhofschuhe in New York“ ist nun das jüngste Ergebnis dieses Bewegungsdrangs und wurde eingespielt – natürlich in Hamburg. Alex Behning bemüht insgesamt 18 Mitstreiter und spielt uns den Blues.. Und das mit originellen Texten, einem frischen und ausdrucksstarken Organ, manchmal erinnert er ein wenig an den jungen Marius Müller Westernhagen (also damals, als der noch ein ernst zu nehmender Musiker war). Behnin absolviert einen großen Teil seines erfreulich variablen akustischen Gitarrenspiels auf einer alten Harmony Flattop, das Ganze variiert zwischen kernigem Rockabilly Blues, sanftem Folk Blues, setzt auf Hammond-Orgel und Slide-Gitarre. Das geht ziemlich gut nach vorne, Langeweile kommt keine Sekunde auf. Behning singt angenehm ungekünstelt und authentisch und mit ordentlich Pfeffer in der Stimme. Das trägt die elf Titel problemlos und klingt außerdem ziemlich gut: Die übrigens per Crowdfunding finanzierte Produktion klingt sehr schön offen, direkt und trotz aller Mitmusker nicht überladen, sondern stets durchsichtig. Die 180-Gramm-Scheibe ist nicht ganz knisterfrei, aber das ist im Rahmen. Zur Platte gibt’s ein Beiblatt mit Texten, Linernotes im Klappcover und das Album auf CD.

Fazit

Erfrischender, gut klingender Blues eines zweifellos talentierten Musikers
Alex Behning – Hinterhofschuhe aus New York (Ufer Records)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren