Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
BenQ W5700
Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: The Spacelords – On Stage (Tonzonen Records)

The Spacelords – On Stage

18438
Holger Barske
Holger Barske

Im Zweifelsfalle – lasst mal die alten Männer ran. Die drei Spacelords machen den Job nämlich schon eine Weile und finden auch an dieser Stelle schon zum wiederholten Male statt – aus gutem Grund.

Ich kenne kaum eine Band im Kosmos der raumfahrenden Atmosphärenrocker, die ihr Publikum so zielsicher und mitreißend einfängt wie diese. Die Ankündigung eines Livealbums von Tonzonen-Chef Dirk Raupach machte mich umso neugieriger, als ich die Spacelords im letzen Sommer bei einem kleinen, aber feinen Festival namens „Krach am Bach“ live erleben durfte, wo die Band einen ziemlich sensationellen Gig ablieferte. Die Spacelords spielen eine sehr eingängige und hypnotische Stoner-Rock-Variante, der man sich schwer entziehen kann. Sehr melodiös, rhythmisch sehr eingängig und überhaupt nicht laut genug hörbar. Das Album fängt die Essenz dessen sehr überzeugend ein. Das klasse produzierte Doppelalbum enthält lediglich fünf Tracks, die allerdings mit Längen von 9 bis 20 Minuten. Jede Nummer trägt über die volle Distanz, entwickelt sich nach meist ruhigem Einstieg zu explosiver Hitze, mit zwingenden Grooves, einer einfallsreichen Gitarrenarbeit und präziser Unterstützung von Bass und Schlagzeug. Singen tut hier keiner, das tut auch nicht not. Der Einstieg „Spaceflowers“ ist bereits so ein extrem eingängiger Kracher, der das Publikum mit der nötigen Betriebstemperatur versorgt. Das Geschehen gipfelt im epischen „Back Hole“, das auch der unbestrittene Star des dazugehörigen Studioalbums war. Klanglich ist das Ganze kaum als Live-Aufnahme zu identifizieren und ginge auch als Studiokonzert durch. Entsprechend klingt´s rund, komplett und druckvoll. Meiner Meinung nach sind die beiden auf 300 Stück limitierten hellvioletten Scheiben ein absolutes Muss für jeden Rockmusikfan. Ich empfehle zudem dringend den Besuch der Tonzonen-Labelnacht Ende September in Krefeld, da gibt´s die Herren auch live.

Fazit

Großartig eingefangenes Konzert von Könnern des Genres
The Spacelords – On Stage (Tonzonen Records)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren