Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
122_0_3
Anzeige
Topthema: Bester Sitzkomfort für echtes Kino-Feeling
Kinosofa mit Kühl- und Wärmefunktion + Relaxfunktionen
Das Modell Loreto gibt es in verschiedenen Größen. Bequeme Polsterung sowie elektrische Sitzverstellungen garantieren ein perfektes Sitzgefühl. Testen Sie das Sitzerlebnis bei Arndt Systemintegration in Dortmund.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
The Entertainer
Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Guano Apes – Bel Air (Sony Music)

Guano Apes – Bel Air

4286
Marcus Schueler

Die Guano Apes kennen Sie, da brauche ich nicht mehr viel zu schreiben. Nach sechs Jahren sind sie in der Originalbesetzung zurück und präsentieren mit Bel Air ihr viertes Studioalbum.

Um es gleich klarzumachen: Das ist ein gut gemachtes Album, und wenn die Band nicht Guano Apes heißen würde, sondern irgendeinen belanglosen anderen Namen trüge, wäre alles in Butter. Nichts Herausragendes, okay, aber auch nicht wirklich schlecht und allemal gut produziert. Nun steht aber Guano Apes auf dem Cover, und sicher habe nicht nur ich etwas vollkommen anderes erwartet. Hier gibt es gemütlichen, radiotauglichen Rock, der niemandem wehtut und genauso wenig nach vorn geht. Das Ganze wird mit reichlich Synthies untermalt, und immer wieder beschleicht mich der Eindruck, dass hier kein echter Drummer, sondern ein Computer am Werk ist. Die Band nennt das „musikalisch gereift“. Wenn musikalische Reife bedeutet, sich zu 99 % den Wünschen des Labels anzupassen, um ja einen Erfolg zu landen, bleibe ich doch lieber bei den unreifen alten Tracks der Apes. Zugegeben: Sandras Gesang ist bedeutend besser geworden, dafür geht ihr aber das Rotzige der früheren Alben fast komplett ab, und mich beschleicht der Eindruck, hier eher eine One-Woman-Show zu hören, als das neue Album einer kompletten Band. Bleibt nur die Frage offen, wann die Band in „Sandra und Guano Apes“ umgetauft wird. Einen Lichtblick zwischen vielen aktuellen Pop- und Rockalben stellen dagegen Produktion und Pressung dar: Das schwere Vinyl ist sauber zentriert, klingt astrein und ist topfeben. Die beiden Platten kommen im Klappcover und ein Poster mit den Songtexten auf der Rückseite gibt’s auch noch dazu. Schade, dass die Innenhüllen nur aus ungefüttertem Papier sind.

Fazit

Kein schlechtes Album. Aber keine Guano Apes.
Guano Apes – Bel Air (Sony Music)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren