Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
102_17153_2
Topthema: Weltempfänger
Auna Silver Star CD Cube
Wer nicht nur seine eigene Musik oder den Einheitsbrei des UKW-Radios hören möchte, ist mit einem Internetradio-Empfänger gut beraten. Wir haben uns das Silver Star CD Cube von Auna näher angehört.
65_15640_2
Topthema: Lichtstärkster 4K-UHD-Beamer in seiner Klasse
ViewSonic PX747-4K
Ein Beamer, der außer 4K- auch HDR-Material wiedergeben kann und dabei knapp über der 1.000-Euro-Marke vorbeischrammt, ist schon eine Hausnummer.
84_16678_2
Topthema: Smartes OLED-Heimkino in 55 Zoll
Philips 55OLED803
Auf der IFA 2018 präsentierte Philips seine OLED-Fernseher der neuen 803- und 903-Baureihen. Wir haben den 55OLED803 direkt nach der Messe auf den Prüfstand gestellt.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Les Discrets – Septembre et ses denières Pensées (Prophecy)

Les Discrets – Septembre et ses dernières Pensées

2168
Christian Gather

Der Frühling steht eindeutig vor der Tür – mein Heuschnupfen blüht bereits prächtig – und doch habe ich gerade Spaß an der dunklen, schweren Seite des Lebens. Die besteht in diesem Fall aus Les Discrets, genauer dem Ein-Mann-Projekt hinter dem Namen: Fursy Teyssier.

Das französische Multitalent – Filmemacher, Maler und auch Musiker – lebt auf diesem auf 500 LPs limitierten Alleingang-Debütalbum sein Talent auf musikalische Weise aus und präsentiert einen dichten, getragenen und doch schnellen Rock mit französischen Texten. Die 10 Stücke auf der technisch einwandfrei produzierten Scheibe stellte er im Zeitraum von 2003 bis 2009 zusammen. Der Titel, auf Deutsch „September und seine letzten Gedanken“ beschreibt die herbstlich trübe, aber durchaus attraktive Stimmung des Albums vortrefflich. Musikalisch bleibt das Album aber leider das Quäntchen zu flach, um nachhaltig Eindruck zu hinterlassen. Zu ähnlich sind sich die Tracks, das Thema zu konventionell angeschnitten. Zwar lädt die Scheibe durchaus zu melancholischen Tagträumereien ein, verschwindet dann aber auch schnell aus dem Bewusstsein des Hörers. Klanglich bleibt das Album leider ebenfalls eher mau – haben die Tracks ihren Pegel einmal erreicht, graben sich Schlagzeug, Gitarre und Gesang gegenseitig das Wasser ab. Sehr schön ist dagegen das passend zur Stimmung grau in grau gehaltene Klappcover mit „nur“ einer Platte, aber einem Poster mit dem Motiv des Albums. Die Pressqualität ist zudem nicht zu beanstanden.

Fazit

Melancholischer Rock für die trüberen Momente des Lebens



Les Discrets – Septembre et ses denières Pensées (Prophecy)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren