Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Preisgekrönte OLED-TVs
Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

325_21201_2
Topthema: AMTlich
Mundorf K+T
Boxen mit AMT sind schon seit Jahrzehnten der Traum eines jeden Lautsprecherentwicklers – oftmals ein unerfüllter Wunsch, widersetzen sich die Treiber doch gerne einer klanglich homogenen Kombination mit anderen Treibern. Aber man kann fündig werden.
320_14726_1
Anzeige
Topthema: HiFi Test
Gerät des Jahres 2022
Die besten Geräte des Jahres. Wir präsentieren Ihnen hier unsere Best Of 2022 – die besten Hifi Produkte, ausgesucht von der Redaktion der HiFi Test. Wir gratulieren allen Gewinnern.
Neu im Shop
TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K
offerbox_1628779061.jpg
>>> mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Diverse – Best Audiophile Voices II (Premium)

Diverse – Best Audiophile Voices II

Schallplatte Diverse – Best Audiophile Voices II (Premium) im Test, Bild 1
3412

Ich habe absolut nichts gegen gut klingende Platten: Bei Musik, die ich mag, kann der Klang einer Produktion gar nicht gut genug sein. Allerdings gibt es in der schon hermetisch abgeschotteten High-End-Szene diese merkwürdige Form von Inzucht: Kleine Labels produzieren Alben ausschließlich nach bestimmten klanglichen Gesichtspunkten für Leute, die ausschließlich diese Musik hören, um ihre Anlagen toll zu finden.

Das – mit Verlaub – finde ich gruselig, vor allem, wenn ich bedenke, wie viele fantastische Rock- und Popstücke in den letzten Jahren in dieses typische audiophile Schema F gepresst und damit hingerichtet wurden. Bei so einer Kompilation muss man ernsthaft den Sinn ihrer Veröffentlichung hinterfragen: Eine extrem lieblos aufgemachte 180-Gramm- Scheibe ohne jegliche Information jenseits von Sänger und Titel – mit Bildern der Interpretinnen, als wären sie mit einer schlechten Digitalknpise von ihren Originalplatten abfotografiert. Okay, die Klang- und Pressqualität geht voll in Ordnung und wer eine beeindruckende Vorführplatte sucht, der wird hier sicherlich fündig. Aber, wie gesagt, wer will schon Vorführmusik hören, vor allem, wenn man bedenkt, dass die sparsamen Arrangements nahezu aller hier vertretenen Stücke sogar noch auf einer Anlage aus dem Supermarkt einigermaßen gut klingen dürften. Nichts gegen die fantastischen Sängerinnen, die hier vertreten sind, und ihre unzweifelhaft versierten Begleitmusiker – künstlerische Identität lässt sich hingegen nie ausmachen und so bleibt das Album was es ist: sehr audiophil und sehr nett.
63
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png
qc_NaturalClick-03_3_1637747778.png
>> Mehr erfahren

Fazit

Klingt gut. Mit einem Preis von gut 60 Euro für 8 Stücke auch unbedingt als analoges Statussymbol geeignet!

Schallplatte

Diverse – Best Audiophile Voices II (Premium)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren