Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Mike Edel – Thresholds (Pennant)

Mike Edel – Thresholds

18523

Sachte, bedächtig, tiefgründig und mit Langzeitwirkung erklingt „Thresholds“. Klar, die große Frage auf „Thresholds“ ist nun mal „What Is the Future, If This Is Now?“, gestellt im Track „Challenger“.

Solche philosophischen Gedankenspiele prägen das zweite Album des kanadischen Musikers Mike Edel – und doch kommen mir „leicht“ und „locker“ als nächste Adjektive in den Sinn. Das liegt sicher auch an den 1980/90er-Jahre-Synthies und -melodien wie in „Go with You“, die heutzutage irgendwie auch jede Combo im Popbereich etwas abseits des Mainstream im Programm haben muss. Das tut meiner Freude an „Thresholds“ allerdings nicht den geringsten Abbruch – selten habe ich, sonst ja vor allem eher ein Freund der raueren Klänge, ein so sonnig-frühlingshaftes Album genossen, in dem sich auch mal Country-Slidegitarren mit Anklängen aus David Bowies „Heroes“ paaren („Houdini“). Mein Lieblingstrack des Albums ist „Could We End up like This“, in dem sich Mike Edel mit seinen tief sitzenden Ängsten und Selbstzweifeln auseinandersetzt und gerade daraus Stärke und Bestätigung generiert. Produziert hat „Thresholds“ übrigens der ehemalige Gitarrist von Death Cab for Cutie, und dessen Arbeit kann sich ebenso hören lassen wie der kreative Input des Kanadiers. Eine positive und dabei niemals oberflächliche Beschäftigung mit der Welt und mit sich selbst – beides kann nie in der Isolation geschehen – schafft Mike Edel auf diesem musikalisch und technisch astreinen Zweitling.

Fazit

Tiefgründige Materie, leicht verdaulich serviert. Toller Pop.
Mike Edel – Thresholds (Pennant)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren