Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
121_0_3
Anzeige
Topthema: Kinosessel für Ihr Heimkino
Mit Kühl- und Wärmefunktion sowie Sitzverstellung
Die hochwertigen Kinosofas der Serie "Binetto" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkino-Erlebnis...
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Coldplay - Ghost Stories (Parlophone)

Coldplay - Ghost Stories

10030
Holger Barske
Holger Barske

Ja, wir haben‘s alle mitbekommen: Sie ist weg. Gwyneth Paltrow nämlich.

Die Gattin von Coldplay-Mastermind Chris Martin. Und das ist für das aktuelle Album „Ghost Stories“ nicht ohne Folgen geblieben. Zum Glück. Das Album stellt nach den vergangenen harmlosen Spielereien im großen Süßwarenladen namens Popmusik nämlich eine erfreulich geerdete Geschichte dar. Und das tat Not, weil Coldplay sich im Superstar-Dasein zu verlieren drohten. Nun ist auch „Ghost Stories“ wahrlich keine beinhart reduzierte Angelegenheit, aber es hat Bodenhaftung. Das erstaunt insbesondere deshalb, weil hier gleich elf Produzenten am Werk waren, und wir wissen ja, was dem Brei bei einer solchen Anzahl von Köchen normalerweise droht. Ein wenig über den Dingen schwebt die überaus geradelinige und gelungene Single „Magic“, die ihren Weg in die Charts völlig zu Recht gefunden hat. Das darauffolgende, etwas schnellere „Ink“ hätte sicherich gleichsam Chancen in dieser Hinsicht, ist aber auch ein bisschen flacher. Mein persönliches Highlight gibt‘s am Ende der ersten Seite, das wunderschön elegische vorab veröffentlichte „Midnight“. Seite zwei halte ich insgesamt für merklich schwächer, mit „A Sky Full of Stars“ ist sogar ein echter Ausreißer dabei, der deutlich unter dem Niveau des restlichen Albums liegt. „O“ zum Schluss schlägt in jeder Hinsicht versöhnliche Töne an. Es keimt Hoffnung im Coldplay-Universum, der Titel ist ruhig und aufs Wesentliche konzentriert. Und wie klingt‘s? Etwas zu fett. Nicht schlecht, aber pausbäckig. Eben genau so, dass es auch auf dem Küchenradio funktioniert. Die Platte ist in Ordnung, Ausstattung gibt‘s keine bis auf den Download-Gutschein.

Fazit

Eine erfreuliche Wendung zum Bodenständigen
Coldplay - Ghost Stories (Parlophone)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren