Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
145_18651_2
Topthema: Mobiler Radiogenuss
Geneva Touring S+
Der digitale Radiostandard DAB+ ist auf dem Vormarsch. Wer unabhängig einer Internetverbindung seinen Lieblingssender hören möchte, ist mit dem Kauf eines DAB+-Radios gut beraten.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Bill Evans with Jim Hall - Undercurrent (Mobile Fidelity Sound Lab)

Bill Evans with Jim Hall - Undercurrent

10037
Ralf Henke

Hier gibt es die Möglichkeit, einem Dialog der besonderen Art beizuwohnen. In einer Kammermusik- ähnlichen Atmosphäre kommt das von Bill Evans bediente Klavier mit der Gitarre von Jim Hall zusammen, um sich auf künstlerisch allerhöchstem Niveau gepflegt die Meinung zu sagen.

Sie geraten dabei niemals in Streit, sondern tauschen ihre jeweiligen Argumente in ruhigem Ton aus, ohne laut zu werden, aber trotzdem bestimmt und ihren Standpunkt behauptend. Dass es außer dem Zuhörer keinen Gewinner dieses „Duells“ gibt, liegt daran, dass beide auf Augenhöhe agieren, denn Bill Evans ist einer der außergewöhnlichsten Pianisten und Jim Hall einer der außergewöhnlichsten Gitarristen. Nachdem das Bill-Evans-Trio durch einen tragischen Autounfall den Bassisten Scott LaFaro verlor, brauchte Evans einige Zeit, sich von diesem Schock zu erholen. „Undercurrent“ ist das erste Album nach diesem gravierenden Einschnitt, und in Jim Hall hat er den vermutlich einzigen Mitspieler gefunden, der es mit ihm aufnehmen konnte. Die Silver-Label-Reihe von Mobile Fidelity Sound Lab bringt die sechs Stücke des Original-Albums in aufpolierter Version unters audiophil veranlagte Volk, obwohl es vor zwei Jahren erst eine Neuauflage aus dem Hause Pure Pleasure gab, deren Klang ich sogar noch über den dieser Ausgabe stellen würde. Die Aufnahme startet mit einer Interpretation von „My Funny Valentine“, die das fulminante Improvisationstalent der beiden Protagonisten sowie deren Kommunikation demonstriert, die wahrscheinlich auf telepathischem Wege stattgefunden hat. Mit „Intermodulation“ gibt es noch eine weitere Aufnahme der zwei Giganten, die hoffentlich ebenfalls bald auf Vinyl erhältlich sein wird.

Fazit

Idealer Absacker für den späten Abend – gediegener kann Jazz-Unterhaltung nicht sein.
Bill Evans with Jim Hall - Undercurrent (Mobile Fidelity Sound Lab)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren