Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
320_14726_1
Anzeige
Topthema: HiFi Test
Gerät des Jahres 2022
Die besten Geräte des Jahres. Wir präsentieren Ihnen hier unsere Best Of 2022 – die besten Hifi Produkte, ausgesucht von der Redaktion der HiFi Test. Wir gratulieren allen Gewinnern.
315_0_3
Anzeige
Topthema: Marantz Model 30 mit Phono
Erweiterbar mit Player Marantz SACD 30n
Vollverstärker und SACD Player als optimales Gespann. Das beste aus analoger und digitaler Welt in einer Kombination vereint. Edles, puristisches Design. Klangabstimmung vom Soundmaster. Hifisound informiert.
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Preisgekrönte OLED-TVs
Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Rickie Lee Jones – Rickie Lee Jones (MFSL)

Rickie Lee Jones – Rickie Lee Jones

Schallplatte Rickie Lee Jones – Rickie Lee Jones (MFSL) im Test, Bild 1
8570

Übrigens ist es ein Gerücht, dass Chuck E. tasächlich „In Love“ war mit dem kleinen Mädchen, das diesen Song singt.

Das war 1979 und das kleine Mädchen war mit Tom Waits liiert. Und eigentlich gibt‘s kaum noch etwas zu erzählen über den berühmten Erstling der Künstlerin – kaum eine Platte ist so oft wiederveröffentlicht worden wie diese Scheibe. Ich bin mir ziemlich sicher, vor Jahren auch schon eine Rezension zu einem Reissue davon hier veröffentlicht zu haben. „Ich kann‘s nicht mehr hören“ ist eine legitime Reaktion, zweifellos ist das Ding in jedem an gutem Klang interessierten Haushalt mehr als genug gelaufen. Sollten Sie allerdings zu der Klientel gehören, für die sich die Scheibe immer auf „Chuck E.‘s In Love“ und „Easy Money“ als klassische „Testhörstücke“ reduziert hat – geben Sie sich noch mal einen Ruck und der Scheibe eine Chance. Freunden Sie sich doch mal mit dem wunderschönen „The Last Chance Texaco“ an oder mit dem superfunkigen „Danny‘s All Star Joint“. Das lohnt sich. Echt. „Coolsville“ lege ich Ihnen ja sowieso andauernd in Hörtests ans Herz. Jetzt also endlich das MFSL-Remaster des legendären Albums. Ich kann nicht leugnen: Es klingt vernehmlich besser als meine deutsche Originalpressung, die allerdings auch schon bessere Zeiten gesehen hat. MFSL-Mann Krieg Wunderlich hat ordentlich Zunder in sein Mastering gepackt, dynamisch ist das Album eine Wucht. Tonal unterscheidet es sich kaum vom Original, und das ist auch gut so. Mit 38 Euro ist das Album kein Sonderangebot, aber bestimmt noch erheblich günstiger als das, was MFSL schon angekündigt hat: einen 45er-Umschnitt. An der Platte habe ich nichts auszusetzen, die ist eben, frei von Knacksern und sonstigem Ungemach. Wie bei MFSL üblich, gibt‘s außer dem Kunststoff-Innencover keine Zusatzausstattung.
63
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png
qc_NaturalClick-03_3_1637747778.png
>> Mehr erfahren

Fazit

Ach, Sie haben‘s immer noch nicht? Dann aber zügig!

Schallplatte

Rickie Lee Jones – Rickie Lee Jones (MFSL)


10/2013 - Holger Barske

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren