Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1590672925.jpg
>>mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Udo Schild & Unplugged Jazzband - Live At Kölner Philharmonie 1999 (Meyer Records)

Udo Schild & Unplugged Jazzband - Live At Kölner Philharmonie 1999

16700

Wenn Ihnen der Name Udo Schild nichts sagt, ist das keine Schande – gehört haben Sie ihn aber mit einiger Wahrscheinlichkeit doch schon. Millionen Kinogänger und Fernsehzuschauer kennen seine tiefe Soulstimme nämlich aus dem Kinoerfolg „Traumschiff Surprise“.

Dort sang er unter dem Pseudonym „Barry Tenderloin“ die Soul-Ballade „Let´s Make a Baby“. So komödiantisch geht es auf der hier vorliegenden Liveaufnahme aus der Kölner Philharmonie von 1999 nicht zu, klar. Hier überwiegen tiefgründige Arrangements, ein bestens aufgelegter Sänger, dessen Stimme sich wie eine sanft schnurrende Katze zum Kuscheln in den Gehörgang schmiegt und den die fabulöse Band perfekt begleitet. Ganz ehrlich: Hier passt musikalisch alles; nichts, aber auch gar nichts stört, ist fehl am Platze oder wurde gar falsch gespielt. Jeder der Beteiligten bringt hier sein Können locker und präzise auf den Punkt genau zur Geltung – das findet man nicht oft, oder besser gesagt: nur verdammt selten. Einzige Delle im hohen Niveau des Gesamtkunstwerks ist das Vinylmastering, denn im Vergleich zur Digitalausgabe klingt’s irgendwie dünn und höhenbetont-analytisch, auch die Abbildungspräzision hat etwas gelitten. Ein absoluter Ausrutscher, wie die zahlreichen anderen, klanglich perfekt aufgearbeiteten Vinylausgaben aus dem Hause belegen, und vielleicht auch nur ein Einzelfall. Wie immer bei Meyer Records passt ansonsten auch hier die äußere Form: Die Scheibe an sich ist makellos gefertigt und das Cover schön gestaltet.

Udo Schild & Unplugged Jazzband

Live At Kölner Philharmonie 1999


A1 MisunderstandingsA2 Catch Me if You CanA3 My One and Only Love
B1 New ManB2 Sayin‘ a Prayer for You
VÖ-Datum: 31.03.2017Anzahl der Platten: 1Format: 12"Label: Meyer Records
Bestellnr./Katalognr.: MR218LPSpecials: GatefoldPressqualität (0–10): 9

Fazit

Ein perfekter Musikabend, perfekt eingefangen und mit Hingabe für diese grandiose Vinylveröffentlichung aufgearbeitet. Pflicht!
Udo Schild & Unplugged Jazzband - Live At Kölner Philharmonie 1999 (Meyer Records)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren