Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
The Entertainer
Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Roland Van Campenhout – Dah blues iz-a-comming… (Meyer Records)

Roland Van Campenhout – Dah blues iz-a-comming…

7493
Holger Barske
Holger Barske

Wo gräbt der bloß immer wieder diese Leute aus, der Werner Meyer? Seit Jahren präsentiert er uns mit schönster Regelmäßigkeit musikalische Perlen von Leuten, die bis dato weithin unbekannt waren, aber zweifellos exzellente Musiker sind und sehr schöne Kompositionen auf Lager haben. Roland Van Campenhout nun ist ein alter Blues-Recke, der dem Vernehmen nach in den Siebzigern zusammen mit Rory Gallagher überall auf der Welt tourte.

Mittlerweile ist er Mitte sechzig – und das sieht man auch. Bei einem glaubhaften Blueser muss das so sein, die echten Fertigkeiten kommen erst mit den Jahren und mit den Narben, die das Leben schlug. Für das auf diesem Album dokumentierte Konzert im Kölner Kellertheater holte sich der Belgier zwei Mitstreiter ins Boot: Steven De bryn ist das exakte Gegenteil von Van Campenhout, nämlich ein echter Blues-Jungspund. Seine Mundharmonika passt in diese Session wie die Faust aufs sprichwörtliche Auge. Deutlich exotischer, aber auch zurückhaltender gibt sich die Dritte im Bunde, Pascale Michiels. Sie bedient eine ganze Reihe im fernen Osten beheimateter Saiten- und Blasinstrumente, auch darf die Dame hier und da Background-Vocals singen. Die acht Titel – es hätten ruhig ein paar mehr sein dürfen – sind typisches Blues-Material: teils neu arrangierte Traditionals, teils Kompositionen alter Delta-Größen, teils Stücke von Roland Van Campenhout. Das Ganze geriet musikalisch dicht, stimmungsvoll, vielleicht schon fast ein bisschen zu perfekt. Dazu mag auch das extrem transparentente und dynamische Klangbild beitragen, das die üblichen Limitierungen einer Live-Aufnahme Lügen straft. Die Platte (DMM) hat Pauler gemastert – alles gut.

Fazit

Technisch perfektes, musikalisch gehaltvolles Blues-Album, klanglich überragend!
Roland Van Campenhout – Dah blues iz-a-comming… (Meyer Records)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren