Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
144_0_3
Anzeige
Topthema: Audioblock PS-10
Discjockey
Plattenspieler immer noch im Trend. Das Auflegen der Plattensammlung zu zelebrieren, macht Spaß und liefert erstaunlich gute Klangqualität. Moderne Plattenspieler wie der PS-10 von Audioblock bieten dank eingebautem A/D-Wandler sogar die Schnittstelle zur digitalen Welt.
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: No-Man - Returning Jesus (Reissue) (Kscope)

No-Man - Returning Jesus (Reissue)

17437
Michael Bruss
Michael Bruss

Seit 1987 machen No-Man (der etwas sperrige Ur-Name „No Man Is an Island (Except the Isle of Man)“ wurde alsbald abgelöst) miteinander Musik – leider eher selten, denn beide Beteiligten sind viel beschäftigte Musiker. Insbesondere Steven Wilson ist als Hansdampf in allen Prog- Gassen unterwegs, und so ist es kein Wunder, dass der letzte reguläre neue Output von No-man schon ins Jahr 2009 zurückdatiert.

Das dreißigjährige Projektjubiläum verdient jedoch eine Würdigung, und die kommt in Form einer aufwendig neu aufgelegten Doppel- LP des 2001er-Albums „Returning Jesus“ auf dem derzeit im Prog- Bereich sicher führenden Label Kscope. Das Album ist eine Sammlung von ambitionierten Songs, die Singer-Songwriter-, Artrock-, ECM-Jazz- und Ambient-Einflüsse in einer sehr weit produzierten Klanglandschaft miteinander verbinden. No-Man spannen weite emotionale Spannungsbögen auf, die ineinander übergehen und es mir fast unmöglich machen, nur einen einzelnen Song des Albums zu hören – es sei dazu gesagt, dass diese Musik sich schlecht einfach so nebenbei hören lässt, denn dann kann sie unter Umständen belanglos wirken. Also: Zeit nehmen, Kopfhörer auf, genießen. Die Doppel-Vinyl-Edition kommt im Gatefold-Cover und mit Kommentaren von Tim Bowness. Sehr schön sind die Grafiken und Fotografien von Carl Glover. Die ersten drei Seiten enthalten das Ganze von Returning Jesus, während die vierte Seite verschiedene EP-Tracks aus der „Returning-Jesus“-Ära enthält.
####A1 Only RainA2 No DefenceA3 Close Your Eyes####B4 Carolina SkeletonsB5 Outside the MachineB6 Returning Jesus####C7 Slow It All DownC8 LighthouseC9 All That You Are####EP TracksD10 Something FallsD11 Chelsea CapD12 Until TomorrowD13 DarkroomD14 Carolina Reprise###########################################################
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 
No-Man - Returning Jesus (Reissue) (Kscope)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren